DVD-Player, Media-Center, Leistungsindex & Co.

Windows 10: Verlorene Funktionen zurückholen

Mit Windows 10 verzichten Windows-7-Nutzer auf einen vorinstallierten DVD-Player, das Media-Center, den Leistungsindex und mehr. Mit diesen Tipps nicht!

Windows 10: Hero Desktop Wallpaper

© Microsoft / Youtube

Windows 10 ist da! Wir helfen, damit Sie sich nicht zu sehr umgewöhnen müssen.

Wir zeigen, wie Sie unter Windows 10 einige Funktionen aus Windows 7 und 8/8.1 zurückholen können, die Microsoft in der neuesten Windows-Version nicht mehr anbietet.

1. DVD-Wiedergabe

In Windows 10 hat Microsoft die DVD-Wiedergabe entfernt und bietet als Ersatz die rund 15 Euro teure App Windows DVD-Player im Windows Store an. Nutzen Sie besser den Leawo Player oder den VLC-Player. Damit spielen Sie Blu-ray- und DVD-Medien in einer Vollbildansicht mit Untertiteln ab.

Lesetipp: “Windows.old”-Ordner entfernen

2. Windows Media Center

Das Windows Media Center kann unter Windows 10 nicht mehr verwendet und auch nicht nachinstalliert werden. Kodi (ehem. XBMC) ist ein guter Ersatz, mit dem Sie Filme, Fotos und Musik verwalten und abspielen können. Unterstützt werden die wichtigsten Formate und Codecs. Mit Plug-ins lassen sich die Funktionen etwa um die YouTube-Wiedergabe erweitern.

Lesetipp: Kodi (XBMC) einrichten – so geht’s

Leawo-Player

© Weka/ Archiv

Der Leawo-Player spielt Blu-rays, DVDs und Video-Dateien unter Windows 10 ab.

3. Windows DVD Maker

Avidemux unterstützt den Import und die Bearbeitung zahlreicher Videoformate mit gängigen Codecs für die Video- und Tonspuren. Mit dem Open-Source-Tool DVDStyler legen Sie DVD-Menüs an und erstellen Kapitel- und Navigationsstrukturen. Mit dem CD Burner XP (Portable) brennen Sie die fertigen Dateien auf DVD- und Blu-ray-Medien.

Lesetipp: Windows 10 – Standardsuchmaschine und -Browser ändern

4. Windows Leistungsindex

Unter Windows 7 kann der Leistungsindex Aufschlüsse über das System geben, indem Prozessor, Arbeitsspeicher, Grafikkarte und Datenträger ausgewertet werden. Unter Windows 10 fehlt diese Funktion. Das Gratis-Tool Win Experience Index rüstet sie nach.

Lesetipp: Windows 10 – automatische Treiber-Updates deaktivieren

Mehr zum Thema

Ordner
Nach dem Update

Nach dem Windows 10 Update liegt auf der Systempartition der Ordner „Windows.old“ und lässt sich scheinbar nicht löschen. Wir zeigen, wie es…
Windows 10 Hintergrund
Datei-Management

Wir zeigen, wie Sie bei Windows 10 beim Öffnen des Explorers die Ansicht "Dieser PC" erhalten, anstatt der oft ungenutzen…
Windows 10
Letzte Entscheidungshilfe

Nach Freitag ist die Chance vorbei, kostenlos das Windows 10 Update zu nutzen. Nutzer fragen sich: Ja oder nein? Wir geben eine letzte…
PC schneller machen: Tuning für RAM & CPU
Tipps und Tricks

Wer Windows 10 und andere Betriebssysteme parallel nutzt, kann die Namen in der Boot-Anzeige ändern. Wir zeigen, wie es geht!
Spionage
Sicherheit

Das Anniversary Update für Windows 10 brachte Änderungen an den Datenschutzeinstellungen. Wir zeigen, wie Sie Ihre Sicherheit erhöhen.