Mini-Workshop

Windows 10: Automatische Programm-Updates steuern - so geht's

Windows 10 kann Updates für das System und Apps automatisch installieren. Mit einem Tool steuern Sie Aktualisierungen für Programme: So geht's!

Windows 10 Notebook

© Acer

Windows 10 kann bei Bedarf vieles automatisch erledigen.

Windows 10 ist ein dynamisches System, das standardmäßig im Hintergrund aktualisiert wird. Mit der richtigen Einstellung werden auch Apps automatisch auf den neuesten Stand gebracht. Programme verlangen Ihre Aktion. Wir verraten, wie Sie Windows Software-Updates übernehmen lassen:

Schritt 1 – Windows Update:

In den Grundeinstellungen ist Windows 10 so konfiguriert, dass Updates automatisch geladen und installiert werden. Zum Ändern der Einstellungen gehen Sie in den Einstellungen zu Update und Sicherheit und klicken links auf Windows Update.

Lesetipp: Windows 10 – Automatische Treiber-Updates deaktivieren

Im rechten Fensterbereich klicken Sie auf den Textlink Erweiterte Optionen. Nun können Sie etwa Insider-Updates (Vorabversionen) einschalten und so die unkontrollierte Bereitstellung von Updates verhindern.

Update-Einstellungen

© Weka/ Archiv

In den Update-Einstellungen schalten Sie etwa den Bezug von Vorabversionen aus.

Schritt 2 – Apps:

Sie müssen sich bei Windows-10-Apps nicht mehr selbst auf die Suche nach neuen Versionen machen. Ist ein Update für eine installierte App verfügbar, wird es automatisch installiert.

Lesetipp: Windows 10 – “Windows.old”-Ordner nach Update löschen

Möchten Sie App-Aktualisierungen manuell einspielen, klicken Sie auf das Konto-Symbol links vom Suchfeld und gehen Sie zu Einstellungen. Hier ändern Sie die Voreinstellung auf Nein.

App-Updates

© Weka/ Archiv

Sämtliche App-Updates werden in Windows 10 automatisch im Hintergrund durchgeführt.

Schritt 3 – Programme:

Ob für installierte Programme neue Versionen verfügbar sind, finden Sie etwa mit dem kostenlosen Tool Sumo heraus.

Lesetipp: Windows 10 & 8.1 – Autostart-Ordner bearbeiten

Die Software verfügt über eine umfangreiche Online-Datenbank mit Versionsangaben zu Tausenden Programmen. Die Aktualisierungen laden Sie dann direkt vom jeweiligen Anbieter.

Mehr zum Thema

Screenshot
Systemfehler beheben

Um Systemfehler zu beheben, starten Sie Windows 10 in den abgesicherten Modus. Wir zeigen, wie Sie das beim Booten hinbekommen.
Windows 10: KB3105208 macht Probleme
Probleme mit Insider Preview

Der Windows 10 Patch KB3105208 für die Insider Preview sorgte auf einigen Rechnern für Probleme. Microsoft hat den Download über Windows Update…
Microsoft Windows 10 Hintergrund
Werbung geht nach hinten los

Der Marketing-Chef von Microsoft warnte in einer Online-Show vor Windows 7, zugunsten von Windows 10. Für seine Begründungen gibt es nun Kritik.
10 Profitipps zum Windows-Rechner
Laut Microsoft

Microsoft erklärt, warum Windows 10 einige, scheinbar praktische Tuning- und Aufräum-Tools als potenziell schädlich einstuft und entfernt.
Windows Updates im September 2016
Patch Day

Der Patch Day September 2016 ist da und Microsoft bringt kritische wie wichtige Sicherheitsupdates für Windows, den integrierten Flash-Player, Office…