Redstone

Windows 10: Was bringt das Anniversary Update noch?

  1. Windows 10 Anniversary Update: Die Neuerungen
  2. Windows 10: Was bringt das Anniversary Update noch?
Notizen in Windows Ink

© Weka/Archiv

Die Sticky Notes App bietet die Möglichkeit, Notizen handschriftlich mit Windows Ink anzulegen.

4. Dark Theme jetzt ohne Tricks

Bisher war das dunkle Bildschirmthema, wie man es von Windows Phone kennt, in Windows 10 nur über einen undokumentierten Griff in die Registry nutzbar. Jetzt schaltet der Schalter App-Modus in den Einstellungen unter Personalisierung/ Farben auf weiße Schrift auf schwarzem Grund um.

Lesetipp: Windows 10 – Desktop anpassen

Bis jetzt unterstützen neben den Einstellungen selbst nur ein paar vorinstallierte Standard-Apps wie Mail, Kalender, Uhr und der Windows Store das dunkle Farbthema.

5. Handschriftliche Notizen mit Windows Ink

Windows Ink ist die neue erweiterte Unterstützung für Handschrifteingabe mit einem Stift auf Tablets und Notebooks. Das System unterscheidet eindeutig den Stift von Maus und Berührung des Touchscreens mit dem Finger. Die Karten-App, der Microsoft Edge-Browser und auch Office 365 unterstützen Windows Ink mit dem Anniversary Update. Zur schnellen Eingabe kurzer Notizen wurde die mitgelieferte, bislang wenig beachtete Klebezettelanwendung Sticky Notes auf die Hauptebene des Startmenüs hochgehoben und ebenfalls um Handschrifterkennung erweitert.

Windows 10 Defender

© Weka/Archiv

Auch im Bereich Sicherheit gibt es beim Windows 10 Anniversary Update Verbeserungen. Der neue Offline-Modus im Windows Defender beseitigt auch hartnäckige Malware.

6. Erweiterter Malwareschutz Windows Defender

Der Windows Defender hat nicht nur ein moderneres Logo bekommen, sondern wurde von Microsoft um zusätzliche Sicherheitsfunktionen erweitert. Das Tool erkennt jetzt Downloads, die Adware-Komponenten enthalten, und bietet die Möglichkeit, besonders hartnäckige Malware beim Booten zu beseitigen, wenn dies wegen geöffneter Dateien im laufenden Betrieb nicht möglich ist. Die Einstellungen des Windows Defenders sind in die Einstellungen-App gewandert, dabei ging die freie Wahl eines Zeitplans für regelmäßige Überprüfungen verloren.

7. Sichere Anmeldung mit Windows Hello

Beim Start von Windows 10 letztes Jahr wurde die biometrische Benutzeranmeldung Windows Hello eingeführt. Das Update erweitert diese um die Möglichkeit der sicheren Anmeldung bei passwortgeschützten Webseiten im Edge Browser per Gesichtserkennung. Ein Grund, warum Windows Hello bisher kaum genutzt wird, sind die hohen technischen Anforderungen.

Lesetipp: Windows 10 Suche – Cortana ausschalten

Man benötigt eine Spezialkamera, die Tiefeninformationen erfassen und somit ein echtes Gesicht von einem Foto unterscheiden kann. Mit dem Update können auch sogenannte Companion Devices, Smartphones oder Smartwatches zur sicheren Anmeldung verwendet werden, ähnlich wie Android es mit Smart Lock macht.

8. Xbox Play Anywhere

Windows 10 und Xbox One wachsen näher zusammen. Mit dem neuen Xbox Play Anywhere kann man Spiele einmal kaufen und dann auf PC oder Xbox spielen sowie Spielsstände und Erfolge mit anderen Spielern teilen. Alle neuen Titel von Microsoft Studios sollen diese Funktion unterstützen. Xbox Play Anywhere legt dazu auch den ehemaligen Xbox Store mit dem Windows Store von Windows 10 zusammen.

Werbeblocker

© Weka/Archiv

Eine der am meisten vermissten Funktionen des Edge-­Browsers waren Werbeblocker, die jetzt über Erweiterungen nachinstalliert werden können.

Mehr zum Thema

PC schneller machen: Tuning für RAM & CPU
Tipps und Tricks

Wer Windows 10 und andere Betriebssysteme parallel nutzt, kann die Namen in der Boot-Anzeige ändern. Wir zeigen, wie es geht!
PC schneller machen: Tuning für RAM & CPU
Tuning

Eine der beliebtesten Tuning-Maßnahmen für Windows ist das Deaktivieren von Diensten. Wir haben nachgeschaut, ob sich der Aufwand heute noch lohnt.
Spionage
Sicherheit

Das Anniversary Update für Windows 10 brachte Änderungen an den Datenschutzeinstellungen. Wir zeigen, wie Sie Ihre Sicherheit erhöhen.
Glühbirne
So geht's

Windows 8.1 und Windows 10 lässt Sie ISO-Abbilder (Images) von CDs, DVDs oder Blu-rays direkt einbinden und bereitstellen. Wir geben Tipps zur…
Shutterstock Teaserbild
Updates loswerden

Mit dem Jahres-Update von Windows 10 treten bei vielen Anwendern Probleme mit Treibern und Geräten auf. Auch Updates älterer Windows-Versionen sind…