Praxis

Windows-Tipp 4: Mini-Startmenü als Desktopsymbolleiste

Zum schnellen Zugriff auf die klassischen Windows-Programme kann man sich in der Taskleiste ein weiteres Mini-Startmenü anlegen, durch das man viel schneller blättert, da Windows-Store-Apps fehlen und viele Zeilen gleichzeitig sichtbar sind.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählen Sie im Kontextmenü Symbolleisten/Neue Symbolleiste. Tragen Sie im Eingabefeld Ordner diesen Pfad ein: %ProgramData%\Microsoft\Windows\StartMenu\Programs

In der Taskleiste erscheint links neben dem Infobereich ein Symbol Programme. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil daneben, öffnet sich ein Menü zum Start klassischer Windows-Anwendungen.

Windows System und Admin Tipps & Tricks

© pc-magazin.de

Dieser Schalter löst das Problem der verschwundenen Taskleistensymbole.

Mehr zum Thema

Windows 10 startet nicht Hilfe - fotolia 89448631
Windows 10 fährt nicht hoch

Fehlerhafte Treiber, defekte Patches oder unvollständige Updates hindern Windows 10 am Hochfahren. So bringen Sie Ihr System wieder zum Laufen.
Sicherheit und Virenschutz
Microsoft

Microsoft hat zum Patch Day im Mai zahlreiche kritische Sicherheitslücken gefixt. Auch für den Adobe Flash Player steht ein wichtiges Update bereit.
Schraubenschlüssel
Windows 10, 8.1 & 7

Anmeldung, Austostarts und Co: Wir zeigen Ihnen 10 verschiedene Tipps & Tricks für Windows 10, 8.1 und 7, die Ihnen das Leben am Rechner erleichtern.
Glühbirne
Praxis

BIOS-Version, Standard-Browser, Verbindungs-Treiber für Smartphones & Co.: Wir zeigen Tipps & Tricks, mit denen Sie Windows 10 und die Vorgänger…
Fall Creators Update Windows Microsoft
Nach dem Update

Lesen Sie unsere 20 Tipps zum Windows 10 Fall Creators Update, das Veränderungen an der Oberfläche, technische Verbesserungen und Apps mitbringt.