Praxis

Windows-Tipps: Edge - Mehr Flexibilität mit Registerkarten

Die Browser der Windows-Systeme genießen nicht den besten Ruf bei den Nutzern. Dabei hat Microsoft die Fähigkeiten des Edge-Browsers deutlich verbessert und erweitert. Microsoft hatte bisher mit Browsern keine so glückliche Hand, und so haben viele Nutzer auch bis heute den neuen Edge-Browser der Windows-10-Systeme gemieden. 

Sicher zu Recht, wenn man die ersten Versionen dieses Nachfolgers des Internet Explorers angeschaut hat, doch mit dem Erscheinen des Creators Update im April 2017 haben die Entwickler dem Tool einige entscheidende Verbesserungen spendiert. Diese betreffen unter anderem die Arbeit mit den Registerkarten. 

Von vielen Nutzern fast unbemerkt, finden sich in der linken oberen Ecke neue Symbole, die spezielle Funktionen anbieten. Ganz links am Rand befindet sich ein Symbol, das mehrere Registerkarten symbolisiert: Hier kann der Nutzer sehen, welche Registerkarten er zuvor bereits abgespeichert hat. Ist dieses Symbol schwarz unterlegt, so befinden sich bereits abgespeicherte Register darin, und ein Klick darauf zeigt diese an.

Registerkarten T & T Windows

© Microsoft

Schnelleres und vor allem übersichtlicheres Arbeiten mit Registerkarten bietet der Edge-Browser seit der Windows-Version 1703 (Creators Update).

Mit einem Klick auf das Symbol daneben, das eine Registerkarte mit einem Pfeil darstellt, kann der Nutzer die gerade aktive Web-Seite in diesen Speicher bringen. Die darin abgespeicherten Web-Seiten beziehungsweise ihre Adressen bleiben auch nach Schließen des Browsers erhalten. Klickt der Nutzer hingegen auf die so abgespeicherte Web-Adresse, verschwindet sie wieder aus dem Speicherbereich. 

Ein weiteres neues Symbol findet sich neben dem Pluszeichen für eine neue Registerkarte: ein Pfeil nach unten. Sind mehrere Registerkarten im Edge-Browser geöffnet, so bewirkt ein Klick auf diesen Pfeil, dass am oberen Rand eine Leiste geöffnet wird, die alle Registerkarten in Form kleiner Abbildungen nebeneinander zeigt. 

Klickt der Nutzer nun mit beispielsweise vier geöffneten Registerkarten auf das Symbol zum Abspeichern, so werden diese gemeinsam abgelegt und dann auch so wiederhergestellt. Eine sehr nützliche Funktion bei größeren Recherchen im Netz.

Mehr lesen

Gratis Sicherheits-Check
Online-Sicherheit

Internet-Nutzer sind mehrheitlich mit Firefox und Chrome unterwegs, auch Edge ist nicht zu vernachlässigen. Wir geben Tipps für sicheres Surfen.

Mehr zum Thema

Windows schneller machen: Autostart bearbeiten
Mehr Kontrolle

Wir zeigen, wie Sie die Kontrolle behalten und Programme aus dem Autostart von Windows 10, 8.1 und 7 entfernen und das System optimal konfigurieren.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows 10 von Microsoft (Symbolbild)
Konfigurieren, Optimieren, Zurechtfinden

Explorer tunen, Autostarts anpassen und mehr: Mit unseren 15 Tipps passen Sie Windows 10 gezielt Ihren Wünschen an.
Sicherheit und Virenschutz
Microsoft

Microsoft hat zum Patch Day im Mai zahlreiche kritische Sicherheitslücken gefixt. Auch für den Adobe Flash Player steht ein wichtiges Update bereit.
Schraubenschlüssel
Windows 10, 8.1 & 7

Anmeldung, Austostarts und Co: Wir zeigen Ihnen 10 verschiedene Tipps & Tricks für Windows 10, 8.1 und 7, die Ihnen das Leben am Rechner erleichtern.