Vista-Feeling

Widgets selbst programmieren

Der Desktop ist zu schade für Icons. Mit XML und ein paar Zeilen JavaScript programmieren Sie ein Widget, das auf das Englischwörterbuch von Leo.org zugreift.

Widgets selbst programmieren

© Archiv

Widgets selbst programmieren

Microsoft kündigt sie als großes neues Feature an - bei Mac und Yahoo gibt es sie schon lange. Die Rede ist von Widgets, kleine Desktop-Erweiterungen, die sich Informationen aus dem Web holen: den aktuellen Wetterbericht für die nächsten Tage, die Ergebnisse der Bundesliga, eine Analoguhr, oder ein Englisch-Wörterbuch. Windows XP unterstützt keine Widgets, aber die nötige Software gibt es kostenlos von Yahoo samt der Widget-Galerie mit mehr als 2500 kostenlosen Helfern zum Download (widgets.yahoo.com). Nach der Installation sehen Sie zunächst wenig von der Engine, nur ein neues Symbol in der Taskleiste zeigt eine Aktion.

Sie starten ein Widget per Doppelklick auf die widget-Datei im Explorer. Alternativ rufen Sie im Kontextmenü des Yahoo-IconsWidget öffnen auf. Das Standardverzeichnis für Yahoo-Widgets ist c:programmeYahoo!Yahoo! Widget EngineWidgets.

Wie ein Widget aussieht, hängt individuell vom einzelnen Programm ab. Eines aber haben alle Yahoo-Widgets gemeinsam: Über das Kontextmenü rufen Sie die Konfiguration auf und beenden dasWidget. Je nach Widget enthält das Kontextmenü weitere Einträge. Sollten zu viele andere Fenster die Widgets überdecken, dann wechseln Sie mit [F8] in den Konsolenmodus. Dadurch rückt der Desktop in den Hintergrund und es sind nur die Widgets sichtbar. Nochmals [F8] schaltetwieder zurück in den normalen Desktopmodus.

Hilfreiche LinksYahoo Widgets (Download der Widget-Engine und -Datenbank) widget.yahoo.comDeskmodder (Forum Desklets & Widgets) www.deskmodder.de Beginning Widget Writer's Guide (Einsteigergerechte Einführung) scottcollins.net/konfabulator/konfabulator_flat.shtml

Mehr zum Thema

Windows schneller machen: Autostart bearbeiten
Mehr Kontrolle

Wir zeigen, wie Sie die Kontrolle behalten und Programme aus dem Autostart von Windows 10, 8.1 und 7 entfernen und das System optimal konfigurieren.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
shutterstock/ ra2studio
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können.
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.