Verbindungsfehler beheben

Whatsapp Web Probleme: 5 Tipps zur Lösung

Whatsapp Web funktioniert nicht mehr? Kein Problem! Mit unseren 5 Tipps beheben Sie Verbindungsfehler auf Browser und Smartphone.

Whatsapp Web Probleme

© Whatsapp / Montage: pc-magazin.de

Whatsapp Web meldet Probleme, wenn die Verbindung zwischen Smartphone und PC unterbrochen ist.

"Computer nicht verbunden", "Telefon nicht verbunden" & Co: Wenn Whatsapp Web nicht mehr funktioniert, dann kann das verschiedene Ursachen haben. Wir zeigen in diesem Ratgeber Lösungsansätze auf, um die Verbindungsprobleme zu beseitigen. Ein Tipp vorab: Welche Voraussetzungen Sie benötigen, um den Messenger im Browser nutzen zu können, verrät unsere Anleitung zum Whatsapp Web Client.

Für die Ursachenforschung von Problemen mit Whatsapp Web ist es wichtig, die Funktionsweise zu verstehen: Wenn Sie Whatsapp im Browser nutzen, verbindet sich der Web Client nicht direkt mit den Whatsapp-Servern, sondern mit Ihrem Smartphone. Anschließend sendet und empfängt Whatsapp Nachrichten über diese Verbindung. Auf diese Weise stellt Whatsapp sicher, dass beide Smartphone und Web-Client immer synchron sind. Die meisten Lösungsansätze für Probleme mit Whatsapp Web sind daher in möglichen Hindernissen für diese Verbindung zu suchen.

Hier nun unsere 5 Tipps, die Sie ausprobieren sollten, um Verbindungsprobleme zwischen Whatsapp Web und Ihrem Android-Smartphone oder iPhone zu beseitigen:

Tipp 1: Verbindung am Smartphone prüfen

Ob Sie ein iPhone, ein Modell der Samsung-Galaxy-Reihe oder ein anderes Smartphone nutzen: Wenn Whatsapp Web nicht funktioniert, sollten Sie als erstes versuchen, ob Sie von Ihrem Smartphone problemlos Nachrichten versenden und empfangen können. Ist dies nicht der Fall, können Sie die folgenden Schritte probieren:

  • Whatsapp-App auf Updates prüfen und gegebenenfalls aktualisieren
  • Flugmodus einschalten, 10 Sekunden warten, Flugmodus ausschalten
  • Sicherstellen, dass der Datenverbrauch aktiviert ist (auch Hintergrunddaten)
  • Smartphone neustarten

Verbindet sich das Smartphone anschließend wieder korrekt mit den Whatsapp-Servern, sollte auch die Verknüpfung mit dem Web-Client funktionieren.

Whatsapp Web Verbindungsabbruch

© Whatsapp / Montage: pc-magazin.de

Whatsapp Web benötigt eine ständige Verbindung zum Smartphone.

Tipp 2: Verbindung am PC prüfen

Wenn Sie Whatsapp-Nachrichten vom Smartphone problemlos versenden können, sollten Sie am PC mit der Fehlersuche fortfahren. Testen Sie folgende Schritte, um Whatsapp Web Probleme zu lösen:

  • Stellen Sie sicher, dass an Ihrem PC eine aktive Internetverbindung besteht
  • Laden Sie die Webseite web.whatsapp.com neu (etwa über die Tastenkombination "STRG+F5")
  • Beenden Sie die aktuelle Sitzung (auf das Drei-Punkte-Icon klicken und "Abmelden" auswählen) und starten Sie eine neue Sitzung
  • Prüfen Sie ob ein Update für Ihren Browser verfügbar ist und aktualisieren Sie ihn gegebenenfalls

Tipp 3: Mögliche Einschränkungen durch die WLAN-Konfiguration beachten

Gerade in öffentlichen WLANs kann es vorkommen, dass durch die Netzwerkadministratoren der Zugriff auf Whatsapp Web eingeschränkt oder komplett blockiert wird. Whatsapp Web meldet dies gegebenenfalls mit einer Fehlermeldung. Für eine korrekte Funktionsweise muss der Traffic für web.whatsapp.com und *.whatsapp.net freigegeben werden.

Lesetipp

Whatsapp Alternativen

Tipp 4: Browser-Addons als Fehlerquelle

Eine häufige Quelle für Fehler mit Web-Apps sind installierte Browser-Erweiterungen wie etwa Adblocker oder Anti-Tracking- und Scriptblock-Addons. Falls Sie entsprechende Addons nutzen und mit Whatsapp Web Probleme haben, sollten Sie diese auf web.whatsapp.com deaktivieren oder die URL als Ausnahme-Regel definieren.

Tipp 5: Whatsapp-Störung ausschließen

Bevor Sie sich stundenlang den Kopf zerbrechen, wo die Ursache für Whatsapp-Web-Verbindungsprobleme auf Ihrem Smartphone oder Computer sein könnte, sollten Sie auf jeden Fall eine generelle Störung des Whatsapp-Services ausschließen. Prüfen Sie dafür etwa Hinweise auf dem offiziellen WhatsApp Status Twitter-Account (@wa_status). Dazu kann ein Besuch der Webseite Allestörungen.de Hinweise für eine bestehende Störung geben.

Extra: WhatsApp-Kurztipps im Video

WhatsApp-Tipp: Hintergrundbild des Chats verändern

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
WhatsApp sieht Euch zu langweilig aus? Das Standard-Hintergrundbild lässt sich ganz einfach gegen andere Farben und Motive austauschen. Wir zeigen, wie die Personalisierung funktioniert. Denn mit dem richtigen Hintergrund machen Einzel- und Gruppen-Chats in der Messenger-App noch mal so viel Spaß.
Kurztipp im Video

WhatsApp
WhatsApp bietet eine Chat-Einstellung, die beim Sparen von Speicherplatz hilft.

WhatsApp-Tipp: Woran erkenne ich, dass ich blockiert wurde?

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
WhatsApp ermöglicht es seinen Nutzern, bestimmte Kontakte zu blockieren. Wir verraten Euch einen einfachen Trick, mit dem Ihr bei entsprechendem Verdacht herausfinden könnt, ob Ihr wirklich blockiert wurdet. In WhatsApp für Android ist die Vorgehensweise identisch.

Mehr zum Thema

Marketingstrategie: Instagram für Unternehmen
Marketingstrategie

Instagram entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem ernstzunehmenden Kanal, der auch das einfache Aufsetzen erfolgreicher Kampagnen erlaubt.
Logos der Browser Firefox, Chrome und Internet Explorer
Browser-Sicherheit

Je mehr Cloud-Dienste Sie einsetzen, desto wichtiger wird der Browser. Lesen Sie, wie Sie Firefox, Chrome und Internet Explorer mit Add-ons sicherer…
WhatsApp
Whatsapp für iOS & Android

Der Messenger Whatsapp hat in einem Update die maximale Größe von Gruppenchats angehoben. In der iOS- und Android-Version sind nun 256 Teilnehmer…
Social Media
Social Media

Soziale Netzwerke wie Facebook oder der Messenger Whatsapp sind praktisch und nicht mehr aus dem Online-Leben wegzudenken. Sie sind daher auch das…
WhatsApp
Nach Widerspruch

Nachdem Nutzer den neuen WhatsApp-AGB widersprochen haben, lässt sich der Account nicht mehr löschen. Dafür hätten sie den AGB umstrittenerweise…