Home und Mobile Entertainment erleben
Sender hinter Schloß und Riegel

Wer unterstützt CI Plus?

Wer unterstützt CI Plus?

Video-HomeVision befragte Branchen-Insider zu den Chancen für das neue Common Interface.

Hannes Lindhuber, Pressesprecher Tele Columbus:"Wir unterstützen den Standard CI Plus. Entscheidend ist jedoch, dass die Geräte-Industrie eine entsprechende Nachfrage generiert. Zum anderen müssten auch die US-Studios den CI-Plus-Standard für HD-Content akzeptieren. Dies erscheint zweifelhaft: Die Lösung nähme eine Sonderrolle für den deutschen Markt ein und könnte damit eine Markteinschränkung für internationale Anbieter bedeuten."

Michael Jachan, Pressesprecher Premiere:"Zu CI Plus können wir uns mangels Erfahrungswerte noch nicht äußern, denn es handelt sich dabei um eine Spezifizierung, die erstmals im Mai 2008 veröffentlicht wurde und die bisher noch nicht im Testlauf getestet wurde."

Katrin Köster, Pressesprecherin Unity Media:"Die ANGA als Verband der Kabelnetzbetreiber koordiniert die CI-Plus-Thematik für die Mitglieder und befindet sich im Austausch mit den Geräteherstellern. Sie hat die CI-Plus-Spezifikation untersucht und Probleme insbesondere bei der Einhaltung des Jugendschutzes aufgezeigt. Eine Beantwortung dieser Nachfragen ist bisher nicht erfolgt. Die Evaluierung der CI-Plus-Spezifikation dauert an."

Jan-Oliver Bollow, PM Loewe AG:"Die Einführung von Empfangsgeräten mit CI Plus bis 2009 erscheint mir sehr ambitioniert."

Dr. Rainer Hecker, Aufsichtsratsvorsitzender des Branchenverbandes gfu:"Mit CI Plus haben wir eine zukunftssichere Lösung, die endlich den technologischen Flickenteppich, der insbesondere in den Kabelnetzen die rasche Marktentwicklung des digitalen Fernsehens behindert, überwinden wird."

Interview Andreas Rudloff, Leiter CA-Sicherheit bei Premiere

Video-HomeVision: Die Sat-Verschlüsselung wurde laut Premiere fast komplett auf NDS Videoguard und eine neue Nagravision-Version umgestellt. Bekamen Kunden mit NDS-tauglichen Receivern und solche mit Nagravision-Geräten unterschiedliche neue Smartcards?

Andreas Rudloff: Richtig: Wer einen Receiver mit integrierter NDS-Videoguard-Verschlüsselung besitzt, bekommt eine NDS Videoguard Smartcard, wer einen Nagravision-Receiver hat, erhält eine Nagravision-Smartcard.

V-HV: Weiß Premiere von jedem Abonnenten, welche Art Receiver er nutzt?

A. Rudloff: Unsere Kunden geben bei Abo-Abschluss ihr Receivermodell an, aber wir wissen nicht, wenn jemand sich einen neuen Receiver zulegt. Deshalb haben wir bei der Einführung der neuen Verschlüsselungen erst verschiedene Receiver per Software-Download auf NDS Videoguard umgestellt und dann alle Kunden, die nicht upgedatet haben, mit neuen Nagra-Karten versorgt.

V-HV: Wie sieht das aus bei Kunden, die Premiere etwa über einen Loewe- oder Metz-TV mit Digitalempfang und CI-Kartenleser anschauen? Welche Art Smartcard bekommen die?

A. Rudloff: Jeder Kunde, der kein NDS-Download gemacht hat, erhält eine Nagravisionskarte. Der Premiere-Empfang mit nicht zertifizierten Geräten ist nach unseren AGB nicht erlaubt. Dabei möchte ich betonen, dass die Beschränkung auf zertifizierte Receiver nicht dazu da ist, um Kunden zu ärgern. Premiere unterliegt einer Reihe medien- und lizenzrechtlicher Auflagen, wie zum Beispiel den Jugendschutzbestimmungen. Deren Einhaltung müssen wir garantieren. Diese Garantie können wir nur für zertifizierte Geräte abgeben und beschränken den Empfang deshalb allein darauf.

V-HV: Welche Verschlüsselungstechnik bekommen Neukunden künftig? Kann ich angeben, dass ich eine dbox besitze und bekomme dann eine Nagravision-Smartcard?A. Rudloff: Grundsätzlich kann der Kunde aus vielen verschiedenen zertifizierten Receivern wählen. Vor allem im Handel hat er die Auswahl und der Händler weiß dann genau, welche Karte er dem Kunden mitgeben muss. Wer bei Premiere direkt ein Abo abschließt, wird zukünftig in der Regel einen Receiver mit integriertem NDS-Videoguard-Verschlüsselungssystem und der entsprechenden Smartcard erhalten.

Bildergalerie

Verschlüsselung
Galerie
Hinter Schloß und Riegel

Sicher hinter Schloss und Riegel.

Mehr zum Thema

DVB-T2 HD
Digitaler TV-Empfang

Digitales Fernsehen ist heute der Standard. Doch welche Empfangsart ist die richtige? DVB-T, DVB-C, DVB-S? Wir klären über die Unterschiede auf.
LG TV Optimale Einstellungen
Übersicht

Was sind die optimalen Einstellungen für Ihren LG-Fernseher? Unsere Tester ermitteln im Labor die beste Konfiguration und den perfekten Sehabstand.
Fernsehsteuerung via App
Übersicht

Unsere Tester haben im Labor die beste Konfiguration der Samsung-Fernseher sowie den optimalen Sehabstand ermittelt.
Heimkino-Projektor
Heimkino einrichten

Wer Filme wie im Kino erleben möchte, sollte sich ein Heimkino einrichten. video gibt Tipps für die richtige Planung.
CES 2017 Las Vegas
News & Trends

In der Spielerstadt in Nevada entscheidet sich Anfang Januar einmal mehr, was das Technikjahr bringt. Kann die TV-Branche wieder einen draufsetzen?