J-Album 8

Webalbum-Generator

J-Album entwickelt sich zur Standard-Software für individuelle Web-Fotoalben. Jetzt liegt Version 8 vor.

J-Album 8

© Archiv

J-Album 8

J-Album 8

J-Album entwickelt sich zur Standard-Software für individuelle Web-Fotoalben. Jetzt liegt Version 8 vor.

Wer es einfach mag, der kommt mit J-Album jetzt noch schneller zum Ziel: Dank vollständiger Unterstützung von Drag and Drop reicht es jetzt, Bilder per Drag and Drop auf die Anwendung zu ziehen und dann auf Album erstellen zu klicken. Thumbnails, die Bilder und der nötige HTML-Code landen in einem Ordner auf der Festplatte, von wo aus Sie das Album auf Ihren Webspace laden. Kostenlos registrierte Nutzer können Bilder alternativ unter der URL benutzername.JAlbum.net veröffentlichen.

J-Album 8

© Archiv

Alleskönner

Wer tiefer in die Anwendung eintauchen mag, der findet in J-Album unzählige Möglichkeiten, das Erscheinungsbild des Web-Albums zu beeinflussen. Auf der J-Album-Website finden Sie zum Beispiel zahlreiche Skins für Alben, die Sie kostenlos herunterladen können. Immer öfter eignen sich diese Skins nicht nur zur Präsentation von Bildern, sondern dank Flash auch für Videos in Formaten wie MPEG4 oder DivX. Über eigene Skins können Sie J-Album auch für Projekte anpassen und Ihren Kunden so die Veröffentlichung von Bildern auf der eigenen Website erleichtern.

Neu in J-Album 8 sind die integrierten Bildbearbeitungsfunktionen, mit denen Sie Fotos unter anderem drehen, zuschneiden, von roten Augen befreien und schärfen können.

Neuigkeiten

Neu ist auch die Funktion zum Reparieren defekter Links, mit der Sie Alben nach dem Verschieben von Fotos wieder instand setzen. Außerdem löscht J-Album nach dem Ausschließen von Fotos aus dem Album alle zugehörigen HTML-Dateien und Thumbnails. Und schließlich generiert das Programm auch einen RSS-Feed, über den sich regelmäßige Besucher über neue Fotos informieren können. Die übrigen Neuigkeiten sind eher architektonischer Natur: Beispielsweise extrahiert J-Album Metadaten mithilfe einer neuen Programm-Bibliothek. Die neuen Möglichkeiten, die sich daraus ergeben, sollen spätere Programm-Versionen erschließen.

J-Album 8

J-Album 8 Webalbum-Generator

J-Album

J-Album

Weitere Details

Fazit:J-Album entwickelt sich zur Standard-Software für individuelle Web-Fotoalben. Jetzt liegt Version 8 vor.

4/5
Gut

J-Album hinterlässt insgesamt einen ausgereiften Eindruck. Schade, dass die Software nach wie vor keine RAW-Formate unterstützt, nicht einmal Adobes DNG. So müssen Sie solche Dateien weiterhin erst in ein Zwischenformat konvertieren, bevor Sie sie J-Album zuführen.

Mehr zum Thema

Einfach schöner bloggen
Einfach schöner bloggen

Wer ein Blog erstellen und unterhalten will, kann es sich leicht machen, und eine der zahlreichen Online-Lösungen benutzen. Zu einem wirklich…
Eigene Web-Videos erstellen
Bewegende Bilder

Webvideos unterhalten nicht nur Ihre User, sie verbessern auch Ihr Google-Ranking. Mithilfe von Screenrecorder-Tools erstellen Sie Videos aus…
internet, photoshop, CS4, bildbearbeitung, foto, photoshop CS4
Photoshop CS4

Automatismen ersparen viel Handarbeit. Wir zeigen, wie Sie mit Photoshops Aktionen Droplets erstellen und Funktionen richtig nutzen.
internet, webdesign, flash, adobe, Adobe Flash CS5, bildergalerie, workshop
Interaktiv

Den Einstieg in Flash am Beispiel einer Bildergalerie erlernten Sie im ersten Teil des Workshops. Gestalten Sie nun diese Galerie mit interaktiven…
internet, webdesign, photoshop, illustrator, web-animation, animation, bilder, grafik
Bewegtes Bild

Animationen haben im Web ihren festen Platz erobert und sich auch als Werbeträger unersetzlich gemacht. Wir beleuchten mehrere Methoden, wie Sie…
News
Video
SciFi-Action mit Ryan Gosling und Harrison Ford
Video
Agatha-Christie-Verfilmung mit Johnny Depp
Video
Kinostart: 23.11.2017