Arbeiten wie die Profis mit Office

Web Apps ausprobieren

Web Apps ausprobieren

Um die Web Apps ausprobieren zu können, benötigen Sie eine Windows Live-ID. Diese bekommen Sie unter folgender Adresse: http://home.live.com

Öffnen Sie nun eine Excel-Arbeitsmappe und Klicken Sie auf Datei. Wählen Sie Freigeben und dort Speichern auf SkyDrive. Melden Sie sich bei Skydrive an. (Hier taucht der einzige Bug auf, den wir gefunden haben: Office 2010 merkt sich immer das Live-ID-Passwort.) Nun gibt es die Wahl zwischen Öffentlich und Eigene Dateien. Klicken Sie doppelt auf den Ordner. Das Speichern dauert eine Weile.

Anschließend können Sie sich unter www.skydrive.com auf einem anderen Rechner Ihre Dateien online anschauen und bearbeiten. Dazu gibt es Folgendes zu beachten: Speichern gibt es in den Web Apps nicht. Wer alle Funktionen in Excel auswendig kennt, kann diese auch online in die Tabelle einfügen. Das Programm auch mit Filtern und Formatierungen. Der Rückimport von Skydrive nach Microsoft Office gelingt ebenfalls problemlos.

Office 2010 Professional Beta

Microsoft Office Professional 2010 Beta enthält Access, Excel, OneNote, Outlook, PowerPoint, Publisher, Word und Office Tools. Die Tools sind ein Zertifikat-Programm zum Zertifizieren von VBA-Projekten, ein Clip Organisier-Tool, ein Upload-Center, ein Picture Manager und Spracheinstellungen sowie Office Anytime Upgrade. Letzteres brauchen Sie, wenn Sie Office nach der Testphase kaufen möchten. Die Version funktioniert laut Microsoft bis Oktober 2010.

Microsoft Office 2010 -Versionen und Preise

Microsoft Office 2010 Professional Beta

© Tom Rathert

In Office 2010 lässt sich die Symbolleiste für den Schnellzugriff in Windows 7 per Auswahl anklicken.

Die Anzahl der Office-Editionen wird laut Microsoft von acht auf fünf reduziert (siehe Tabelle). OneNote soll in jeder Edition vorhanden sein. Die deutschen Preise standen zu Redaktionsschluss noch nicht fest. Jedoch hat Microsoft für drei amerikanische Office-Versionen die Preise verraten. Dabei hat sich Microsoft für Leute mit Internet-Breitband und vorinstallierten OEM-Demo-Versionen etwas Besonderes ausgedacht.

Es gibt Produkt Key Cards im Handel, mit der es die Office-Pakete sehr viel günstiger gibt. In Amerika wird die Home and Student 2010-Version mit Word, Excel, PowerPoint und OneNote 149 Dollar kosten (Produkt Key Card 119 Dollar). Die Standard mit Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote kostet 279 Dollar (Key Card 199 Dollar), Office Professional, zusätzlich mit Publisher und Access, 499 Dollar (Key Card 349 Dollar).

Das entspricht im Großen und Ganzen den Listenpreisen von Office 2007. Die Straßenpreise liegen in der Regel darunter. Die Angabe soll jedoch nur eine Größenvorstellung geben. Details zu den einzelnen Suiten finden Sie in der Tabelle.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Whatsapp Alternativen
Für Android, iPhone, iPad & Co.

Es gibt keine Whatsapp-Alternative? Quatsch! Diese 10 Messenger-Apps für Android, iOS und Windows Phone sind der perfekte Ersatz.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.