Ultra HD

Wann kommen Ultra-HD-Inhalte?

Kaum ein TV-Hersteller traut sich noch ohne ein Topmodell mit UHD-Auflösung in das kommende Weihnachtsgeschäft. Doch wo bleiben die passenden Inhalte? Auf der IFA gab es neben Geräten auch die ersten Hinweise auf künftige ultrascharfe Filme fürs Heimkino.

Toshiba 94L9-M9

© Toshiba

Toshiba 94L9-M9

Wer im September die Messehallen der IFA in Berlin durchschritt, der sah bei denmeisten großen Herstellern eine immer wiederkehrende Ansammlung beeindruckend scharfer Fernsehbilder. Fast alle TVs über 50 Zoll Diagonale zeigten Bilder mit 3.840 x2.160 Pixeln Auflösung - also UHD. Sogar die brandneuen OLED-Fernseher sollen demnächst mit UHD-Auflösung aufwarten und dann mit einer Diagonale bis 77 Zoll zu haben sein. Das zeigten zumindest für die Messe eingeflogene Prototypen der ErzrivalenLG und Samsung aus Korea.

Sony 4K-Player

© Hersteller, Reinhard Otter

4K-Filme per Download: Sony startet im Herbst in den USA Video Unlimited 4K. Die Download-Videothek soll bis Jahresende über 70 Filme für den UHD-Festplatten- Player anbieten, den Sony seinen ersten UHD-TV-Kunden in den USA mitgab.

Derlei Muskelspiele gehören zur IFA wie der Sirup in die Berliner Weiße - sie machen's eben bunter. Unter Fachleuten wurden eher Preise diskutiert: Knapp 2.000 Euro verlangt etwa Toshiba für seinen 58-Zoll-UHD-Fernseher - zu diesem Listenpreis gab es vorzwei Jahren noch nicht einmal Marken-TV mit Full-HD-Auflösung. Ob es der Technik nutzt, ist fraglich. Doch die Branche braucht dringend Erfolge, da zählen Umsätze im Zweifel mehr als Gewinne.

Wenig Film, viel Timelapse

Wer sich von den Preis- und Größendiskussionen löste, konnte feststellen, dass kaum ein UHD-Ausstellungsstück Action-Filme zeigte. Oft bestand das Demo-Material aus eindrucksvollen Zeitraffer-Aufnahmen, teils sogar in High Dynamic Range (HDR), aufgenommen mit digitalen Spiegelreflexkameras. Dabei wird jedes einzelne Bild aus mehreren Belichtungsvarianten zusammengesetzt.

IFA 2013

© Hersteller, Reinhard Otter

UHD-Upscaling spielt in TVs und Zuspielern eine wichtige Rolle. Dr. Dietrich Westerkamp von Technicolor (rechts im Bild) hat einen Test dafür entwickelt, Marseille-CEO Amine Chaban zeigt den ersten zertifi zierten Chipsatz.

Selbst Hollywood-Bildexperte Joe Cane kam zur IFA, um solches Filmmaterial aufzunehmen. "Wir wollen den Leuten in Hollywood zeigen, wie 4K-Filme aussehen sollen. Damit ist's möglich", sagte er und hielt seine Nikon D800 mit handelsüblichem 10-fach-Zoom-Objektiv in die Höhe. Eben: Filme in guter 4K-Aufnahmequalität sind Mangelware, und derzeit ist es ohnehin kaum möglich, diese in voller Farbauflösung und Bildfolge auf neue UHD-TVs zu bringen.

Diese Fernseher bieten HDMI 2.0

Erst kurz vor der IFA wurde die dafür nötige Version HDMI 2.0 veröffentlicht. Aktuelle Geräte zeigen zwar UHDAuflösung, aber nicht mit Bildfrequenzen über 30 Hertz, meist auch nicht in voller Farbauflösung. Es gibt auch noch keine standardisierten Verfahren für die Produktion und Verbreitung von UHD-Filmen.

Sony PlayStation 3

© Hersteller, Reinhard Otter

Diaschau im XXL-Format: Das geht auch hierzulande schon bei jedem, der eine PlayStation 3 hat: Die beliebte Spielkonsole gibt Fotos in UHD-Aufl ösung über ihren HDMI-Ausgang weiter. UHDTVs machen das aber auch selbst von USB-Sticks aus.

Zumindest nicht in Deutschland. In den USA ist etwa Sony schon einen Schritt weiter: Dort hat der TV- und Filmproduzent einen 4K-Movie-Player im Programm, den UHD-TV-Käufer der ersten Stunde gratis zum Edel- Fernseher dazu bekamen. Ab Herbst soll es dafür neue Filme zum Download geben - gut 70 bis Jahresende. Die Sony- Videothek Video Unlimited bekommt dafür eine 4K-Erweiterung.

Ultra HD - Die neue Generation des Fernsehens

In Deutschland ist der Player nicht geplant. Doch Ende des Jahres kommt die PlayStation 4 und ist dann UHD-tauglich. Dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann es auch für sie 4K-Filme gibt.

UHD-Testausstrahlung von Sky

© Hersteller, Reinhard Otter

UHD im Fernsehen: Auf der IFA war ein erster UHD-Receiver zu sehen. Der empfing eine ASTRA-Testausstrahlung im HEVC-Format mit UHD-Auflösung und 24 Bildern pro Sekunde. Wann reguläre TV-Kanäle UHD senden, ist noch offen.

Kommt die UHD-ray?

Allerdings werden UHD-Filme künftig nicht nur per Download zu haben sein. Laut Branchenkennern arbeitet das Blu-ray-Forum - ebenfalls unter maßgeblicher Beteiligung von Sony - mit Hochdruck an einer Erweiterung des Disc-Standards. Details zur UHD-fähigen Blu-ray Disc werden zur CES Anfang 2014 erwartet.

Dafür spricht auch, dass auf der IFA kaum neue Blu-ray-Player vorgestellt wurden. Ausnahme: der Toshiba BDX- 6400. In dem skaliert ein spezieller Video-Chip Full-HD-Bilder auf UHDAuflösung hoch. Dass dies detailreich klappt, hat der neue UHD-Scaling-Test von Technicolor ergeben. UHD spielt eben auch bei derzeitiger Technik eine Hauptrolle.

Mehr zum Thema

Second-Screen
MHL-Standard

Filme, Fotos und Spiele in optimaler Größe: Das Display des Smartphones auf den Fernseher zu spiegeln, gelingt mit dem neuen Standard MHL. Das…
4K-Testbilder
Ultra HD

Die ersten Fernseher und Beamer mit 4K-Auflösung sind bereits auf dem Markt. Wir bieten die ersten 4K-Testbilder zum kostenlosen Download an.
Warum Sie gerade jetzt einen Fernseher kaufen sollten
Einspruch, Tech-Freak von BILD.de!

Mit schlagkräftiger Überschrift rät "BILD am SONNTAG" seinen Lesern, aktuell keine TVs zu kaufen. Wir sagen: "Einspruch!"
Sony UltraHD-TV
4K-TV

Hersteller und Filmbranche wollen den neuen Technologiestandard Ultra HD so schnell wie möglich ins heimische Wohnzimmer bringen. Doch was kann die…
Ultra-HD-TVs - Übersicht
Scharfe TV-Bilder

Ultra HD ist das Unterhaltungselektronik-Thema des Jahres. Nun kommen die neuen Standards nach und nach ins Wohnzimmer. video erklärt die neue…