Gewusst wie: Festplatte raus, schnelle SSD rein

Vorteile - und Probleme

5. Das bringt die neue Platte in der Praxis

Die Festplatte klickerte bei jedem Zugriff deutlich hörbar, während die SSD absolut geräuschlos arbeitete. Gerade bei einem Notebook, das ja in aller Regel direkt vor dem Anwender und somit in Hörweite steht, ist das ein deutlicher Komfortgewinn.

So tauschen Sie beim Notebook eine SSD anstelle der Festplatte ein

© Archiv

Bei fast allen Notebooks ist die Festplatte sehr leicht ausgebaut. Einfach alle nötigen Schrauben lösen und die Platte herausziehen - fertig.

Ebenso ist natürlich keinerlei Erwärmung auf der Unterseite des Notebooks festzustellen, während sich die Festplatte nach längerem Einsatz deutlich fühlbar erhitzt hat. Unser Fazit: Sind die 135 Euro gut angelegt? Diese Frage lässt sich nicht mit einem klaren "Ja" oder "Nein" beantworten. Besonders der Systemstart geht mit der SSD deutlich schneller vonstatten, ebenso überzeugt die absolut geräuschlose Arbeitsweise.Im sonstigen Gebrauch unter Windows sind die Unterschiede zwar messbar, aber nicht so deutlich spürbar. Trotzdem erscheint die Arbeit komfortabler und irgendwie auch zügiger von der Hand zu gehen. Allerdings kostet die SSD fast das Dreifache, hat aber nur ein Viertel der Kapazität. Von daher sind SSDs also nur Anwendern zu empfehlen, die Wert auf das letzte Quäntchen Leistung legen und das nötige Kleingeld besitzen.

Festplatte SSD
Windows-Start 83 Sekunden SSD 24 Sekunden
Windows herunterfahren 15 Sekunden 13 Sekunden
Ruhezustand 27 Sekunden 15 Sekunden
HD Tune Transfer Rate 42,9 MB/sec 71,1 MB/sec
HD Tune Zugriffszeit 22,6 ms 0,3 ms

Probleme von Solid State

Wie jede neue Technik ist auch die der Solid-State-Platten nicht unbedingt völlig ausgreift. So kann es unter Umständen Probleme mit der Lebensdauer und der Datensicherheit geben, wenn das "Wear Levelling", also die gleichmäßige Abnutzung der Platte, nicht funktioniert. Um hier Probleme auszuschließen, sollte die Platte niemals komplett mit Daten gefüllt werden, sondern es sollten immer einige GByte ungenutzt bleiben.

Bildergalerie

So tauschen Sie beim Notebook eine SSD anstelle der Festplatte ein
Galerie
Computer:Notebooks

Zum Lieferumfang der SSDNow von Kingston gehört auch ein externes Gehäuse.

Mehr zum Thema

Was können Chromebooks wirklich?
Cloud und Co.

Nach Android jetzt Chrome OS: Sind die günstigen Chromebooks mit Googles Betriebssystem eine Gefahr für Windows? Wir haben die Herausforderer genau…
Sony Vaio Duo 11
Kaufberatung

Notebooks gibt es in allen Gewichts- und Preisklassen, oft sogar mit Touchscreen oder als Hybrid-Tablet. Wir helfen bei der Wahl des richtigen…
Das perfekte Notebook
Kaufberatung Laptop

Vielfalt macht ratlos: Aktuelle Notebooks gibt es in allen Gewichts- und Preisklassen, oft sogar mit Touchscreen oder gleich als Hybrid-Tablet.
Notebook Sommer Tipps
Kühlen, reinigen und mehr

Der Sommer setzt Notebooks zu. Wir geben Tipps, wie Sie Laptops reinigen und sauber halten, und zudem vor der Sommerhitze schützen können.
PC aufrüsten - Rechner CPU Einbau (Symbolbild)
RAM, SSD, HDD, CPU & GPU

Ihr PC ist langsam? Kein Problem: Selbst ohne großes Fachwissen können Sie PCs aufrüsten – und das so günstig wie lange nicht mehr.