Downloads mit Tarnkappe

Usenet - aber sicher!

Downloads aus dem Usenet sind ungefährlich. Während es in P2P-Systemen wie BitTorrent oder eMule - wie zuvor erwähnt - immer eine IP-Adresse, einen Zeitstempel sowie eine urheberrechtlich geschützte Datei gibt, aufgrund derer ein Strafantrag gestellt werden könnte, fehlt es beim Usenet an verwertbaren Daten. Rechteinhaber können zwar feststellen, dass das Material im Usenet angeboten wird, doch wer die Daten geladen hat, entzieht sich ihrer Kenntnis. Egal, was man letztendlich sucht, mit den oben genannten Sicherheitstipps kann man anonym aus dem Usenet herunterladen. Natürlich muss der Downloader zusätzliche Gebühren für den Usenet-Provider berappen, doch im Vergleich zum möglichen Ärger, der beim P2P-Tausch droht, sicher ein Investment, das gut angelegt ist. Dass das Usenet derzeit sicher ist, zeigte sich Anfang November bei einer Tagung der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e. V. (GVU). Ein Vor-Ort-Bericht des Szene-Forums Gulli (www.gulli.com) belegt, dass die dort geladenen Abmahner, Rechteinhaber und Piratenjäger bis jetzt kein probates Mittel gegen das Usenet gefunden haben. Die dezentrale Struktur dieses Netzwerks macht eine Überwachung praktisch unmöglich. Fest im Blick hatte man auf der Tagung nur das Filesharing via P2P. Links & Tools zu diesem Artikel finden Sie unter www.magnus.de/go/10011510

Paysafe Card

Mit der Paysafecard kann man in immer mehr Internet-Shops bezahlen. Die Karte kann an Tankstellen, Drogeriemärkten oder Kiosken erworben werden. Man hat die Wahl zwischen paysafecards mit einem Guthaben im Wert von 10, 25, 50 oder 100 Euro, die in Form einer Karte oder eines Automatenausdrucks mit einer 16-stelligen PIN ausgehändigt wird. Ist das Guthaben der Paysafecard aufgebraucht, wird die jeweilige PIN ungültig und der Benutzer muss eine neue Karte erwerben. Bei der Bezahlung mit der Paysafecard fallen für den Kunden keine zusätzlichen Kosten an, zudem sind für die Verwendung keinerlei persönliche Daten des Benutzers erforderlich.

Checkliste: So lädt man anonym aus dem Usenet

Ausländischen Usenet-Provider wählen Aufgrund der in Deutschland geltenden Vorratsdatenspeicherung, ist ein niederländischer oder ein außereuropäischer Usenet-Provider sicherer. Eine laufend aktualisierte Übersicht bekannter Usenet-Anbieter samt Tarifen findet man unter www.usenetprovider-uebersicht.de Anonyme E-Mail-Adresse verwenden Ebenfalls wegen der Vorratsdatenspeicherung sollte man sich dort nur mit einer anonymen E-Mail-Adresse anmelden. Ein außereuropäischer Webmail-Provider mit SSL-Verbindung ist ratsam. Eine Übersicht von Freemail-Anbietern finden Sie unter www.fepg.net/foreign.html Immer nur verdeckt bezahlen Um nicht in der Kundendatenbank des Usenet- Provider zu laden, sollte man nicht mit Kreditkarte oder Paypal bezahlen. Einige Provider erlauben anonyme Bezahlsysteme wie Paysafecard, Moneybookers, ClickandBuy oder Geld- Karte (eigenes Kartenlesegerät erforderlich). Verbindung mit SSL verschlüsseln SSL (Secure Sockets Layer) ist ein Verschlüsselungsprotokoll. Es sorgt für eine vor Zugriffen von außen geschützte Datenübertragung zwischen dem eigenen PC und dem Download-Server. Sofern der Usenet-Provider es unterstützt, muss SSL im Newsreader aktiviert werden.

Ein Mini-Workshop, wie Sie anonym mit Alt.Binz laden, steht auf der letzten Seite...

UseNeXT: Ihr Zugang ins Usenet

Mehr zum Thema

Youtube Sperre umgehen GEMA
Videos freischalten

So umgehen Sie die GEMA-Sperre bei Youtube. Was Sie dazu brauchen, und wie es am einfachsten geht.
Neue Fritzboxen unterstützen den AC-Standard.
WLAN-Geschwindigkeit verdoppeln

Mehr WLAN-Geschwindigkeit: Mit dem WLAN-Standard 802.11ac und den richtigen Geräten und Einstellungen verdoppeln Sie den Datendurchsatz.
Netflix auf dem TV
Programm in der Übersicht

Welche Filme und Serien gibt es bei Netflix eigentlich zu sehen? Was ist neu im Streaming-Angebot? Diese Antworten helfen weiter.
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
E.T. – Der Außerirdische
Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Instant Video lockt im Dezember 2016 mit Film-Highlights wie "E.T.", "Fast & Furious 7" und der Serie "Ku’damm 56​".