Style und Funktionen von Windows 7

Upgrade von XP auf Windows 7

Windows 7 steht vor der Tür und mittlerweile wirkt Windows XP tatsächlich ziemlich angestaubt. Wie schon bei Vista, lockt Microsoft mit einer Mischung aus verbesserter Optik und Funktionen. Zeit zum Umsteigen? Gemach, probieren Sie erst mal unser XP-to-Win7-Upgrade!

Upgrade von XP auf Windows 7

© Archiv

Upgrade von XP auf Windows 7

Während Windows Vista nicht die Akzeptanz fand, die Microsoft sich versprochen hatte, dürfte Windows 7 ein Erfolg werden. Statt auf Revolution hat Microsoft auf Evolution gesetzt und mit Feintuning das Betriebssystem auf höhere Geschwindigkeit, ansprechende Optik und pfiffige Bedienung getrimmt. Gerade in Hinblick auf Optik und Bedienung wirkt ein herkömmliches Windows XP mit Standardausstattung und -darstellung in der Tat altbacken.

Windows 7 Aufmacher

© Archiv

An der Optik von XP aus dem Jahr 2001 hat man sich wahrlich sattgesehen. Transparente Fensterrahmen, leuchtende Schaltflächen und wechselnde Hintergrundgrafiken kann man zwar als Schnickschnack abtun. Aber dass Design etwas mit Usability zu tun hat, hat sich mittlerweile auch herumgesprochen.

Wir sind keine Design-Muffel und wollen Ihnen helfen, Ihr Windows XP so aufzufrischen, dass es Windows 7 zum Verwechseln ähnlich sieht und auch funktionell mithalten kann. Alle benötigten Add-ons sind kostenlos und in der Tabelle mit Adressen aufgelistet. 

Was (bisher) nicht unter XP geht

Natürlich können wir Ihnen kein echtes Windows 7 unter die XP-Haube zaubern. Der neue Kernel und Netzwerk-Stack von Windows Vista/7 lässt sich genauso wenig übertragen wie Heimnetzgruppen, Schattenkopien, Benutzerkontensteuerung, virtuelle Ordner-Bibliotheken oder DirectX 11 für Spiele.

Und auch bei der Unterstützung zukünftiger Hardware (etwa Multitouch-Displays oder auch Festplatten über 2 TByte) sowie bei der Installation schlägt Windows 7 alle. Gegenüber Vista ist Windows 7 flotter geworden, gelegentliche Vorsprünge gegen XP sind jedoch eher Zahlenspielereien. Bei älteren oder leistungsschwachen Geräten bleibt XP wohl vorerst das bessere, weil schlankere System.

Hausinternes, Video, Index-Suche

Upgrade von XP auf Windows 7

© Andreas Voss

Flip-3D-Effekt unter XP: Für eine gute Darstellungsqualität sollten Sie eine Nvidia- oder ATI-Grafikkarte haben.

Obwohl XP eigentlich die größte Konkurrenz für Windows 7 darstellt, bietet Microsoft etliche der neuen Feature quasi "hausintern" auch für seinen Vorgänger an. Da wäre zuerst der Internet Explorer 8, in Windows 7 bereits integriert und für XP derzeit als Release Candidate 1 vorliegend. Danach kommen das Sicherheitsprogramm Windows Defender sowie der Windows Media Player. Letzterer wird mit Windows 7 in Version 12 ausgeliefert, eine Beta von v12 für XP liegt jedoch noch nicht vor (jedoch v11).

Eine interessante Freeware-Alternative dazu ist der VLC Media Player. Mit ihm schlagen XP-Nutzer gleich mehrere Schnäppchen, denn anders als bei Windows 7 sind bei XP keine Codecs für die wichtigen Videoformate MPEG2/4, H.264 sowie DivX/Xvid integriert.

Windows 7 kann zudem handelsübliche DVD- Videos abspielen. Unter XP geht all dies jedoch auch mit dem VLC-Player, da er alle benötigten Routinen integriert hat. Wollen Sie statt des VLC-Players den Windows Media Player zum Abspielen der genannten Videoformate benutzen, dann brauchen Sie nur den Video-Dekoder ffdshow mit dem Haali-Video-Splitter zu kombinieren.

Win 7-Feature Microsoft-Add-on für XP Download, URL
Designs, Hintergrundbilder Erweiterungen f. Win-7-Beta windows.microsoft.com/en-us/windows7/personalize
integ. Desktop Suche Windows Desktop Search 4.0 www.microsoft.com/windows/desktopsearch/de/default.mspx
Internet Explorer 8 Internet Explorer 8 (RC1) www.microsoft.com/germany/windows/products/winfamily/ie/beta
erweit. Taschenrechner Microsoft Rechner Plus www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=32B0D059-B53A-4DC9-8265-DA47F157C091&displaylang=de
Windows Defender Windows Defender www.microsoft.com/germany/windows/products/winfamily/defender/
Windows Live Essentials Windows Live Essentials get.live.com
Windows Media Player 12 Windows Media Player 11 (v12 vermutlich später) www.microsoft.com/germany/windows/products/winfamily/mediaplayer/default.mspx

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
image.jpg
Windows 7 und 8

Wer Windows 7 oder 8 im langsameren IDE-Modus installiert hat, kann seine Festplatte mit Tricks nachträglich auf den AHCI-Modus umstellen.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Windows 10 - Erste Schritte
Startmenü, Edge & Co.

Zum Ende der Gratis-Update-Phase von Windows 10 gibt es noch einmal einen Schwung neuer Nutzer. Wir führen durch Funktionen, Apps und Einstellungen.