Datentransfer mit Hindernissen

Umsteigen von Outlook und Outlook Expess auf Windows Mail

Wenn Sie von Outlook Express auf Windows Mail unter Vista umsteigen möchten, ist das alles andere als einfach - es sei denn, Sie übertragen Adressbuch und Mails mit einem günstigen Spezialprogramm.

  1. Umsteigen von Outlook und Outlook Expess auf Windows Mail
  2. Importieren der Dateien
  3. SMTP-Server
Vista: Auf Windows Mail umsteigen

© Archiv

Vista: Auf Windows Mail umsteigen

Sie haben einen neuen Rechner mit Windows Vista und damit auch ein neues Mail-Programm. Denn Outlook Express gibt es seit Einführung des neuen Betriebssystems nicht mehr. Der Vista-Nachfolger des in XP integrierten Mail-Clients heißt nun Windows Mail.

Was die neuen Funktionen angeht, so ist insbesondere die schnelle Suchfunktion zu nennen. Wie die so genannte Desktopsuche im gesamten Vista lassen sich alle Mails im Nu nach einem bestimmten Begriff durchsuchen.

Wenn Sie von Outlook Express auf Windows Mail unter Vista umsteigen möchten, ist das alles andere als einfach - es sei denn, Sie übertragen Adressbuch und Mails mit dem Spezialprogramm OEBackup.

Bildergalerie

Vista: Auf Windows Mail umsteigen
Galerie
Datentransfer mit Hindernissen

Wenn Sie von Outlook Express auf Windows Mail unter Vista umsteigen möchten, ist das alles andere als einfach - es sei denn, Sie übertragen…

1. Schritt: Vom bisherigen Outlook Express umsteigen

Zunächst beschreiben wir, wie Sie Ihre Mails und Kontakte vom bisherigen XP Rechner auf Vista übertragen. So ersparen Sie sich die mühevolle Arbeit, alle Adressdaten manuell auf dem neuen Rechner einzutippen.

Vista: Auf Windows Mail umsteigen

© Archiv

Was Microsoft nicht schafft, kann OEBackup: Kontakte und Mails auf Windows Mail übertragen.

Obwohl Windows Mail der offizielle Nachfolger von Outlook Express ist, bietet Microsoft keine Möglichkeit, Mails und Kontakte vom alten auf das neue Mail-Programm zu übertragen. Mit dem Programm OEBackup kann das Problem aber mühelos gelöst werden.

Eine Shareware-Version befindet sich im Download-Bereich. Die Vollversion kostet zehn Euro. Für knapp fünf Euro finden Sie die Vollversion auch auf der Heft-DVD der PCgo-Juli-Ausgabe. Sie das Heft bequem in unserem Online-Shop bestellen.

Installieren Sie die Software sowohl auf dem alten Rechner mit Outlook Express als auch auf den neuen Vista-PC. Schließen Sie zunächst Outlook Express und starten Sie OEBackup auf dem "alten" Rechner. Wählen Sie die Option "Backup anlegen" und anschließend im Feld "Identität" das gewünschte Mail-Konto. Als "Backup-Ordner" legen Sie am besten einen eingesteckten USB-Stick fest. Damit haben Sie die Daten später gleich auf dem neuen PC.

Sobald Sie mit einem Klick auf Weiter drücken, legen Sie fest, welche Mail-Ordner übertragen werden sollen: vier von fünf sind bereits voreingestellt, nur die Entwürfe werden standardmäßig nicht gesichert. In der Regel genügt es, dies so zu lassen, sodass Sie mit "Weiter/OK/Weiter/Fertig stellen" bestätigen können.

Wenn Sie mit mehreren Konten arbeiten, gehen Sie bei den weiteren ebenso vor. Schließen Sie das Programm, sobald die Schaltfläche "Beenden" erscheint.

2. Schritt: Vom bisherigen Outlook Express umsteigen

Vista: Auf Windows Mail umsteigen

© Archiv

Die bisherigen Mails und Kontakte importieren Sie über die Import-Funktion von Windows Mail.

Nun wenden Sie sich Ihrem neuen PC mit Vista zu. Auch hier lassen Sie das Mail-Programm ungeöffnet und starten OEBackup, fahren dann aber mit einem Klick auf "Backup einspielen" fort.

Wundern Sie sich nicht, denn Sie erhalten nun einen Hinweis, dass Sie die gesicherten Daten aus Outlook Express nicht direkt importieren können. Das Hinweisfenster schließen Sie mit einem Klick auf die Schaltfläche "Ja". Auf diese Weise werden die zuvor gesicherten Daten konvertiert.

Im nächsten Fenster wählen Sie als "Backup-Ordner" den USB-Stick, auf dem Sie zuvor die Daten von Outlook Express gesichert haben. Im Feld "Entpacken nach" wählen Sie ein beliebiges Verzeichnis auf der Festplatte, beispielsweise den Desktop. Die Konvertierung starten Sie über die Schaltfläche "Entpacken".

Eventuell gibt OEBackup noch ein oder zwei Hinweise aus, die Sie jeweils mit "OK" zur Kenntnis nehmen. Am Schluss vermeldet die Software, dass der Datenexport erfolgreich war.

Lesen Sie auf Seite zwei, wie Sie mit den frisch exportierten Datensätzen in Windows Mail verfahren...

Mehr zum Thema

Word - Text um Bild
Office-Tipp

In Word 2010 und 2013 gibt es Bilderrahmen mit einer pfiffigen Funktion für das Freistellen von Bildinhalten. Wir zeigen, wie es geht.
Wir zeigen den normgerechten Aufbau bei Briefen mit Microsoft Word.
Anleitung

Ein DIN-gerechter Aufbau erleichtert dem Lesenden die Übersicht. Word bietet dafür mit seinen Vorlagen und Funktionen alle Voraussetzungen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.