Blu-ray mit 4K, Filme noch 2015?

Ultra-HD Blu-ray - Was die neue Scheibe bringt

Viele Heimkino-Fans dürften sich freuen: Endlich stehen die Spezifikationen für die lang erwartete Ultra-HD-Blu-ray Disc fest. Noch vor Jahresfrist könnten die ersten Filme auf dem Format erscheinen. Doch was bringt die neue Scheibe wirklich?

Logo der Ultra-HD Blu-ray

© Blu-ray Association

Endlich stehen die Spezifikationen für die Ultra-HD-Blu-ray Disc fest.

Fest steht: Bill Gates hat sich geirrt. Der Microsoft-Gründer erklärte in einem Interview im Jahr 2005, die Blu-ray Disc sei "das letzte physische Format". Nun hat die Blu-ray Disc Association (BDA) die Spezifikationen für Ultra-HD-Blu-ray Disc (UHD BD) bekannt gegeben. Eventuell könnte es damit noch in diesem Jahr erste Filme auf dem neuen Format geben. Doch das Industriekonsortium ist spät dran: Ultra-HD-fähige Fernsehermodelle gibt es mittlerweile zu Hauf, von billig bis teuer. Unzählige Player, AV-Receiver und Soundbars schleifen 4K-Inhalte durch - sofern es welche gibt. Doch Programm ist bislang Mangelware. Ein 4K-TV-Kanal ist nicht in Sicht. Vor allem Videostreamingdienste wie Netflix und Amazon Prime Instant Video schicken sich daher an, sich als erste Adresse für Ultra-HD-Inhalte zu etablieren.

Packshot von Best of 4K - UHD Impressionen

© Busch Media Group (Alive AG)

Bisher gibt es nur wenig echten 4K-Content, wie etwa diesen UHD-Stick. Das soll sich ab Jahresende ändern.

Doch nicht nur, weil deren bisherige 4K-Angebote qualitativ zu wünschen übrig lassen und mindere Bandbreiten bei Internetanschlüssen nach wie vor den Spaß verderben können, dürfte Heimkinofans die Nachricht der UHD Disc freuen. Im Sommer startet die Vergabe der Lizenzen. Dann können Hersteller entsprechende, natürlich rückwärts kompatible Player produzieren - und Hollywood darf die 4K-Maschinerie ebenfalls weiter ankurbeln. Ruckelfrei Filme in einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln zu sehen, könnte so bald Realität werden.

Interesse an Discs nimmt ab, Qualitätsbewusstsein steigt

Der Haken: Die Disc kommt zu einer Zeit, in der das Kaufinteresse für Bildtonträger stetig abnimmt. Alles in allem ist der Verkauf und Verleih von DVDs und Blu-rays in Deutschland zwar immer noch ein Milliardengeschäft. Dennoch ist der Zenit längst überschritten, die Zahlen gehen zurück - in anderen Ländern wie dem Leitmarkt USA noch deutlich stärker, als hierzulande. So könnte die UHD Blu-ray zur letzten Chance für die Filmstudios werden, noch einmal mit einem physischen Medium ins Geschäft zu kommen.

4K-TV von Panasonic

© Panasonic

4K-Fernseher wie dieses Panasonic-Modell sind mittlerweile Standard. Nur die passenden Inhalte fehlen bislang.

Positiv: Freunde bester Bild- und Tonqualität kommen den Rahmendaten zufolge bei der neuen Scheibe voll auf ihre Kosten: Sie wird auf drei Layern 66 bis 100 Gigabyte Speicherplatz haben, der Einsatz von erweitertem Kontrast via High Dynamic Range (HDR) und höhere Bildrate via High Frame Rate (HFR) werden ermöglicht. Die Scheibe wird außerdem die 3D-Raumklangformate Dolby Atmos und DTS:X unterstützen. Zum Kopierschutz machte die BDA keine näheren Angaben. Für die Wiedergabe wird jedoch ein Abspielgerät mit HDMI 2.0 und HDCP 2.2-Unterstützung vorausgesetzt. Panasonic hatte bereits im Januar auf der CES 2015 in Las Vegas einen Player-Prototypen vorgestellt.

4K-Player von Panasonic

© Panasonic

Neue Disc, neues Logo: Panasonic stellte im Januar bereits einen Player-Prototypen vor.

 

Fazit: Ob die neue Disc ein Erfolg wird, hängt von vielen Faktoren ab, vor allem aber von der Geschwindigkeit, mit der insbesondere eine größere Auswahl an Programm verfügbar gemacht wird. Hatten die Anbieter bei früheren Formaten noch Zeit, Schritt für Schritt einen Katalog aufzubauen, so ist im Fall der Ultra-HD Blu-ray hohes Tempo Pflicht. Nicht nur, weil das Interesse an Discs allgemein schwindet, und weil Video-on-Demand-Dienste ihre Chance nutzen werden, in diese Lücke zu stoßen. Die Hardwarehersteller werden Druck machen, weil sonst der Vermarktungseffekt für UHD/4K zu verpuffen droht, bevor der Spaß so richtig beginnt. Und klar ist auch: Diesmal wird es sich definitiv um das letzte physische Format handeln.

Mehr zum Thema

Liebesfilme
Filme für Verliebte

Sie wollen am Valentinstag einen gemütlichen, aber gleichzeitig romantischen Abend auf der Couch verbringen? Wir haben die schönsten Liebesfilme in…
Steve Jobs Filmbiografie

Ein Biopic zeichnet den Weg Steve Jobs' vom Studenten zum charismatischen Apple-Chef nach. "Die Erfolgsstory von Steve Jobs" mit Ashton Kutcher in der…
TV-Recording
TV-Aufnahme

Eine laufende TV-Sendung mitzuschneiden ist heutzutage einfacher denn je. Aber es kommt auf die Art und Weise an. video hat deshalb die besten Geräte…
Szene aus X-Men: Zukunft ist Vergangenheit
4K und HDR im Heimkino

20th Century Fox will künftig für die Home-Entertainment-Auswertung neuer Spielfilme jeweils Versionen mit High Dynamic Range (HDR) und in Ultra-HD…
Filme auf PC
Anleitung

Ob Stream, Video-DVD oder Blu-ray - mit den passenden Tools lassen sich Filme im Handumdrehen kopieren. Wir zeigen, wie.