Zehn scharfe PC-Gehäuse - Kunst am Bau

Top 10: Die abgedrehtesten PC-Gehäuse - Casemodding ab Werk

Die Zeiten, in denen PC-Gehäuse vergilbte, hässliche Kästen waren, sind längst vorbei. Doch auch der schlichte schwarze Midi-Tower ist Vielen längst nicht genug. Immer wieder buhlen die Hersteller mit besonders auffälligen Kreationen um Aufsehen und die Gunst der Kunden. Wir haben für Sie die zehn originellsten Gehäuse herausgesucht. Und wenn beim Anblick der Bilder spontan der Kaufrausch ausbricht: Alle gezeigten Modelle sind tatsächlich aktuell zu haben.

  1. Top 10: Die abgedrehtesten PC-Gehäuse - Casemodding ab Werk
  2. Teil 2: Top 10: Die abgedrehtesten PC-Gehäuse - Casemodding ab Werk
Top 10 der abgedrehtesten Gehäuse

© Archiv

Top 10 der abgedrehtesten Gehäuse

Die Zeiten, in denen PC-Gehäuse vergilbte, hässliche Kästen waren, sind längst vorbei. Doch auch der schlichte schwarze Midi-Tower ist Vielen längst nicht genug. Auffallen heißt die Devise - immer wieder buhlen die Hersteller mit ganz speziellen Kreationen um Aufsehen und die Gunst der Kunden. Die Konzepte sind höchst unterschiedlich und zumeist auch sehr eigenwillig. Wir haben für Sie die zehn originellsten Gehäuse herausgesucht.

Falls beim Anblick der Bilder spontan der Kaufrausch ausbricht: Keines der gezeigten Modelle ist nur ein Einzelstück oder Prototyp. Alle zehn Kandidaten sind tatsächlich aktuell zu haben - die Preise reichen von schlappen 50 bis hin zu stolzen 650 Euro. Die allermeisten Probanden sind dabei absolut alltagstauglich. Denn entweder steckt hinter der auffälligen Fassade ein gewöhnliches Standard-Gehäuse, oder mit der besonderen Optik einher geht ein besonders Technikkonzept.

Bildergalerie

LianLi PC-888
Galerie

Platz 10: JCP Spider

Beim "JCP Spider" handelt es sich um die klassische Form des Werks-Moddings. Ein langweiliger 08/15-Kasten der oberen Mittelklasse wird durch Fronttür-Tuning der Marke Hinterhof zum halben Hingucker. Das Design im Pseudo-Spiderman-Stil alleine hätte dabei nicht für einen Platz in unserer Liste gereicht. Den sichert das namengebende Plastiktierchen, das dem Gehäuse beiliegt. Auf die Front gepappt, leuchtet es blau vor sich hin - und läuft rot an, wenn es im Inneren des "Spider" zu heiß wird. JCP Spider, ca. 50 Euro Webseite: www.jcp-tech.de

JCP Spider

© Archiv

Platz 9: Raidmax Sagittarius

Das Design des "Sagittarius" verführt zu wilden Spekulationen? War ein Insekt das Vorbild? Soll das ein Alienware-Klon sein? Oder hatte das eigentliche Modell einen heftigen Unfall, ging aber aus Versehen trotzdem in Serie? Wie auch immer: Wer sich das Gehäuse von Raidmax zulegt, hat mit klassisch-schlichtem Designvorlieben wenig am Hut. Um den Auftritt besonders poppig zu gestalten, gibt es Sagittarius in so netten Farbkombinationen wie balu-gelb oder blau-orange. Raidmax Sagittarius, ca. 50 Euro Webseite: www.raidmax.com

Raidmax Sagittarius

© Archiv

Platz 9: NZXT M59

Ähnlich wie beim JCP Spider ist das, was beim NZXT M59 "hinten dran hängt" ein übliches Standardgehäuse. Auch das seitliche Fenster samt jeder Menge blauer LEDs kennt man aus dem FF. Auch hier sticht - sprichwörtlich - die Front hervor. Und zwar in Form eines feisten Plastikrahmens, der ein paar wilde Zick-Zack-Bewegungen vollführt. Wie Frauen mit zu dickem Lidstrich gewiss nicht jedermanns Geschmack. NZXT M59, ca. 60 Euro Webseite: www.nzxt.com

NZXT M59

© Archiv

Platz 7: Silverstone Raven

"Raven" zu deutsch Rabe, ist eine relativ harmlose Bezeichnung für diesen tiefschwarzen Gehäuseklops. Von vorne wirkt er so harmlos, dass man sich fragt, was er in unserer Top 10 zu suchen hat. Die Design-Feinheiten erschließen sich erst auf den zweiten Blick - der auf die Seite oder das Hinterteil fallen sollte. Hier präsentiert sich das "Raven" ähnlich wüst gezackt wie Batmans Auto. Die Optik entspringt dabei nicht nur einem lockeren Designer-Bleistift, sondern ist auch dem eigenwilligen technischen Konzept mit einem um 90 Grad gedrehten Mainboard geschuldet. Alle Anschlüsse führen hier nach oben ins Freie. Silverstone Raven, ca. 160 Euro Webseite: www.silverstonetek.com

Silverstone Raven RV01

© Archiv

Platz 6: Aerocool Syclone

Das "Syclone" von Aerocool ist designmäßig ein Gehäuse von altem Schrot und Korn: Es erinnert mit seiner aggressive gestylten Plastikfront an Zeiten, als selbst die kleinste chinesische Pupsfirma meinte, den Markt mit Dutzenden bunten SciFi-Gehäusen überziehen zu müssen. Gottseidank verkniff sich Aerocool wenigstens die LED-glühenden "Augen". Stattdessen gibts hier Transformers-Optik samt vierer "Turbinen". Die veranlassen Aerocool dann auch prompt, hier von einem "Raumschiff-Design" zu sprechen. Nunja. Aerocool Syclone, ca. 65 Euro Webseite: www.aerocool.com.tw

Aerocool Syclone

© Archiv

Auf der nächsten Seite die Plätze 1 bis 5: Skelette, Hoteltürme und BMW-Design

Mehr zum Thema

HIS: Grafikkarte Radeon HD 7750 iCooler
Was Sie beachten sollten

Sie haben eine neue Grafikkarte gekauft, wollen sie in Ihren PC einbauen und richtig installieren? Wir geben zehn Tipps, wie sie häufige Fehler…
SSD: Optimale Windows 7-Einstellungen
SSD Einstellungen

Wir geben wertvolle Tipps, wie Sie Ihrer SSD unter Windows 7 zu noch mehr Leistung verhelfen und außerdem deren Lebensdauer verlängern.
ssd, hdd, hybrid, oder, ratgeber, empfehlung
Festplatten-Ratgeber

Sollten Sie eine SSD, eine HDD oder gar eine Hybrid-Festplatte kaufen? Wir nennen Vor- und Nachteile sowie Stärken und Schwächen der Massenspeicher.
Egal ob PC oder Notebook, der SSD-Einbau gelingt immer einfach und schnell.
PC & Notebook

Ob Laptop oder PC: Wir zeigen in unserer Anleitung, worauf Sie beim Einbauen einer SSD-Festplatte achten müssen und was Sie dazu brauchen.
Festplatte
Sinnvoll einteilen

Wir zeigen, wie Sie Festplatten und SSDs richtig partitionieren. Damit ist das sinnvolle Einteilen des Speicherplatzes in weitere Laufwerke gemeint.