Menü

Windows Tipps zu BitLocker, Explorer & Co.

Mit BitLocker To Go schützt der Windows-7-Anwender Speichermedien vor unerlaubtem Zugriff. Und mit dem Windows-Explorer lassen sich Favoriten geschickt verwalten. Wir zeigen Ihnen hier, was Sie tun müssen.

Tipps zu BitLocker, Explorer & Co. © PC Magazin

Verschlüsseltes Medium unter Windows 7: Ihre Kennworteingabe bei BitLocker To Go hebt alle Einschränkungen auf.

Tipp 1: BitLocker To Go: Verschlüsselung entsperren

So verwenden Sie einen USB-Stick, den Sie mit BitLocker To Go verschlüsselt haben.


Wenn Sie einen USB-Stick, den Sie mit BitLocker To Go verschlüsselt haben, an einen Windows-7-Computer anschließen, werden Sie nach dem Kennwort gefragt, das Sie im Zuge der Verschlüsselung festgelegt haben (Tipp: Verschlüsseln mit BitLocker To Go). Tippen Sie das Kennwort ein und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Entsperren. Danach verwenden Sie den USB-Stick auf diesem Computer wie gewohnt.

Wenn Sie sich sicher sind, dass der Computer nicht von unbefugten Personen benutzt wird, entscheiden Sie sich im gleichen Dialog dafür, dass der USB-Stick auf diesem Computer automatisch entsperrt werden soll. Dazu dient die Option Auf diesem Computer ab jetzt automatisch entsperren. In diesem Fall brauchen Sie das Kennwort ab dem nächsten Mal nicht mehr einzugeben. Der USB-Stick bleibt nach wie vor geschützt, da sich das automatische Entsperren ausschließlich auf den aktuellen Computer bezieht. Verschlüsselte Speichermedien erkennen Sie im Windows-Explorer an einem Sicherheitsschloss-Symbol vor dem Laufwerksbuchstaben.

 
Anzeige
Anzeige
x