Wir machen Technik einfach
Tipps & Tricks für den Adobe Reader 9

[Tipps] Adobe Reader 9: So arbeiten Sie sinnvoll mit dem PDF-Reader

Mit dem Adobe Reader lassen sich elektronische Dokumente mit der Dateiendung PDF anzeigen, drucken und verwalten. Wir zeigen Ihnen, was das kostenlose Programm sonst noch bietet.

  1. [Tipps] Adobe Reader 9: So arbeiten Sie sinnvoll mit dem PDF-Reader
  2. Teil 2: [Tipps] Adobe Reader 9: So arbeiten Sie sinnvoll mit dem PDF-Reader
Adobe Reader

© Archiv

Adobe Reader

Mit dem Adobe Reader lassen sich elektronische Dokumente mit der Dateiendung PDF anzeigen, drucken und verwalten. Wir zeigen Ihnen, was das kostenlose Programm sonst noch bietet.

1. Hier gibt es immer die neueste kostenlose Version des Adobe Readers

Lassen Sie sich vom neuen Produktnamen nicht verwirren. Adobe Reader ist der legitime Nachfolger des ehemaligen Acrobat Readers. Die Änderung das Produktnamens wurde ab der Version 8 des wohl bekanntesten kostenlosen PDF-Lese-Tools wirksam. Sie können sich die neueste Version über den Link am Ende des Artikels kostenlos herunterladen. Es ist keine Registrierung oder Anmeldung notwendig.

Adobe Reader

© Archiv

2. Die Werkzeugleiste des Adobe Readers den eigenen Anforderungen anpassen

Nach der Installation des Adobe Readers stehen Ihnen nur wenige Werkzeuge für den Umgang mit einem PDF-Dokument zur Verfügung. Sie können das geöffnete Dokument drucken, vergrößern oder im Dokument blättern. Für eine einfache Dokumentenrecherche mag das ausreichen, aber Adobe Reader hat noch viel mehr zu bieten. Unter dem Menüpunkt "Werkzeuge" finden Sie die Option "Werkzeugleisten anpassen". Wenn Sie diese Option anklicken, öffnet sich ein Auswahlfenster mit allen zur Verfügung stehenden Werkzeugen. Die aktivierten Werkzeuge sind mit einem Häkchen vor dem Werkzeugnamen gekennzeichnet. Möchten Sie eine weitere Funktion Ihrer Werkzeugleiste über dem Bearbeitungsfenster hinzufügen, setzen Sie einfach mit einem Mausklick ein Häkchen vor den entsprechenden Eintrag in der Auswbrahlliste. Im Anschluss finden Sie die Funktion in Form eines Icons zur schnellen Aktivierung in der Werkzeugleiste des Adobe Readers.

Sinnvoll arbeiten mit dem Adobe Reader

© Archiv

Im Downloadbereich von Adobe steht Ihnen immer der neueste Adobe Reader zur Verfügung.

3. Interaktive PDF-Formulare mit dem Adobe Reader ausfüllen

Von vielen Institutionen wird das PDF-Format genutzt, um interaktive Formulare im Internet bereitzustellen. Diese Formulare lassen sich bequem am PC ausfüllen und gleich per E-Mail an die entsprechende Stelle versenden. Aktivieren Sie dazu zunächst das Hand-Werkzeug oder Auswahl-Werkzeug. Beim Positionieren des Mauszeigers über einem interaktiven Formularfeld ändert sich dieser zu einem der folgenden Symbole:

unbenannt

  • Die Hand mit ausgestrecktem Zeigefinger bzw. die Hand mit ausgestrecktem Zeigefinger und Plussymbol wird angezeigt beim Positionieren des Mauszeigers über einer Schaltfläche, einem Optionsfeld oder einem Listeneintrag.
  • Das Auswahl-Werkzeug in Form eines Pfeils wird angezeigt, wenn ein Element in einer Liste auswählbar ist.
  • Das I-Balken-Werkzeug wird angezeigt, wenn Sie Text in ein Formularfeld eingeben können.

In vielen Formularen werden bei der Positionierung des Mauszeigers über einem entsprechenden Eingabefeld zusätzliche Informationen, das Eingabefeld betreffend, eingeblendet. Drücken Sie die Tabulatortaste, um von einem Formularfeld zum nächsten zu wechseln. Möchten Sie einen Eintrag löschen, drücken Sie die "Esc"-Taste. Klicken Sie nach dem Ausfüllen des Formulars auf "Formular senden". Wenn der Verfasser des PDF-Formulars die Funktion für das lokale Speichern aktiviert hat, können Sie auch "Datei" und "Speichern unter" wählen, um die Datei umzubenennen und das Formular mit Ihren Daten zu speichern, ohne es zu senden. Lässt sich das Formular aus rechtlichen Gründen nicht speichern, dann drucken Sie es für Ihre Akten über die Druckfunktion aus.

4. Bestimmte Inhalte eines PDF-Dokuments per Schnappschuss kopieren

Wenn Sie bestimmte Textpassagen, Grafiken oder Bilder aus einem PDF-Dokument kopieren möchten, müssen Sie in der Werkzeugauswahl (siehe Tipp 2) das Schnappschusswerkzeug aktivieren. Das Icon zeigt einen kleinen Fotoapparat mit Rahmen. Beim Anklicken verwandelt sich Ihr Mauszeiger in ein Kreuz. Setzen Sie nun mit gedrückter rechter Maustaste einen Rahmen um den entsprechenden Inhalt des PDF-Dokuments. Wenn Sie die rechte Maustaste loslassen, bekommen Sie die Information, das der gewählte Bereich kopiert wurde und in der Zwischenablage zur weiteren Verwendung zur Verfügung steht. Beachten Sie bei der Verwendung von fremden Inhalten immer die gesetzlich geltenden Urheberrechte des Eigentümers.

Mehr zum Thema

Windows schneller machen: Autostart bearbeiten
Mehr Kontrolle

Wir zeigen, wie Sie die Kontrolle behalten und Programme aus dem Autostart von Windows 10, 8.1 und 7 entfernen und das System optimal konfigurieren.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Outlook
Outlook funktioniert nich mehr

Outlook startet nicht oder stürzt immer wieder ab? Das können Sie reparieren! Diese 7 Tipps helfen, wenn Outlook nicht funktioniert.
shutterstock/ ra2studio
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.