Windows

Tipp: Bequeme Navigation im Windows-Explorer

Wenn Sie während einer Computer-Sitzung im Windows-Explorer immer wieder dieselben Ordner verwenden, können Sie sich mit den "Zuletzt besucht"-Einträgen eine Menge Zeit sparen.

Windows Explorer

© Hersteller/(Archiv

Windows Explorer

Windows speichert dort nämlich Verknüpfungen zu allen Ordnern, die Sie in der Vergangenheit besucht haben. Standardmäßig finden Sie einen Link Zuletzt besucht in den Favoriten des Windows-Explorers. Bevor Sie also zu einem Ordner in der x-ten Ebene navigieren, klicken Sie einfach die entsprechende Verknüpfung in der Zuletzt besucht-Liste an.

Windows Explorer

© Hersteller/Archiv

Auch viele Programme stellen beim Speichern den Zuletzt besucht-Ordner für die Auswahl des Zielorts bereit.

Um den Überblick zu behalten, erscheint es wünschenswert, die Liste regelmäßig zu löschen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf den Eintrag in den Windows-Explorer-Favoriten und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl Liste zuletzt verwendeter Elemente löschen. Windows 7 Professional- und Windows 7 Ultimate-User stellen das Verhalten idealerweise so ein, dass die Liste beim Herunterfahren automatisch gelöscht wird. Dazu geben Sie in das Suchfeld des Startmenüs gpedit.msc ein und drücken die Eingabetaste oder klicken auf die angezeigte Verknüpfung, um den Gruppenrichtlinien-Editor aufzurufen - dieser steht in den Home Editions nicht zur Verfügung. Navigieren Sie im Gruppenrichtlinien-Editor zu Benutzerkonfiguration/Administrative Vorlagen/Startmenü und Taskleiste. Klicken Sie anschließend im rechten Bereich doppelt auf die Einstellung Beim Beenden die Liste der zuletzt geöffneten Dokumente leeren. Wählen Sie im erscheinenden Dialog die Option Aktiviert und bestätigen Sie mit OK. Zukünftig erscheinen danach unter Zuletzt besucht nur die in der aktuellen Sitzung besuchten Orte. Die Windows-Explorer-Favoriten stehen übrigens auch in den Speichern-Dialogen moderner Anwendungen zur Verfügung, sodass Sie auch hierbei einfach die Zuletzt besucht-Verknüpfungen anwählen.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
image.jpg
Windows 7 und 8

Wer Windows 7 oder 8 im langsameren IDE-Modus installiert hat, kann seine Festplatte mit Tricks nachträglich auf den AHCI-Modus umstellen.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Windows 10 - Erste Schritte
Startmenü, Edge & Co.

Zum Ende der Gratis-Update-Phase von Windows 10 gibt es noch einmal einen Schwung neuer Nutzer. Wir führen durch Funktionen, Apps und Einstellungen.