Artgerecht

Test: Highend Loewe Art 47 LS mit BluTech Vision-Blu-ray-Player

Was andere Hersteller gern als den technischen Durchbruch des Jahres verkaufen, handelt Loewe bescheiden als Update ab. So bieten der neue Art 47 SL und sein Player-Kollege BluTech Vision Interactive Produktpflege vom Allerfeinsten.

  1. Test: Highend Loewe Art 47 LS mit BluTech Vision-Blu-ray-Player
  2. LoeweArt 47 SL Full-HD+ 100 DR+
  3. LoeweBluTech Vision Interactive
Loewe Art 47 SL Full-HD+ 100 DR+

© Archiv

Loewe Art 47 SL Full-HD+ 100 DR+

Was andere Hersteller gern als den technischen Durchbruch des Jahres verkaufen, handelt Loewe bescheiden als Update ab. So bieten der neue Art 47 SL und sein Player-Kollege BluTech Vision Interactive Produktpfl ege vom Allerfeinsten.

Der TV-Markt befindet sich in massiver Bewegung. Die Preise entwickeln sich genauso schnell nach unten wie die Bildschirmgrößen nach oben. Der Innovationsdruck ist größer denn je, befürchten die Anbieter der preislichen Oberklasse doch, dass ihre Geräte gegenüber billigeren Einsteiger-TVs das Nachsehen haben. Grund genug für viele Hersteller, zweimal im Jahr neue TV-Geräteserien mit neuen Produktnamen vorzustellen, bei denen schnell etwas nachgerüstet wird, was die Konkurrenten vor kurzem noch als Erfolg versprechend eingestuft haben. Nicht so bei Loewe, wo man langfristiger denkt. Hier werden Produktnamen und gute Ideen über Jahre beibehalten, hinter den Kulissen jedoch ständig weiterentwickelt. Viele Innovationen kommen daher schleichend und sind dafür oft zu älteren TV-Ausführungen kompatibel.

Loewe setzt auf langlebige Produkte. Die Investition in ein luxuriöses Gerät der Marke ist höher als bei der Konkurrenz, rentiert sich aber, wenn der Fernseher viele Jahre lang beste Unterhaltung im Wohnzimmer liefert. So stellt die nachträgliche Aufrüstoption mit Audioanlagen, Blu-ray-Playern, Haussteuerung oder auch nur HDTV-Satelliten-Tunern eine immense Wertsicherung für den Loewe-Kunden dar.

Den oben erwähnten Innovationsdruck bekommen jedoch auch die Franken zu spüren, gerade weil Mitbewerber ständig besser verarbeitete, gut aussehende TV-Geräte auf den Markt bringen: eigentlich die Domäne der Kronacher. Loewes Antwort ist eine neue Chassis-Generation mit einzigartiger Technik und mit Funktionen, die kein Mitbewerber anbieten kann.

Die Evolution des Art

Test High-End: TV+Blu-ray-Player

© Archiv

Auch von hinten ein Kunstwerk. Das Gerät und der optionale Fuß harmonieren beim verstecktem Kabel.

Der neue Art 47 ist der erste Fernseher, der auf dem aktuellen Chassis (L2715 mit Firmware 9.5.0) aufbaut. Die neuen Chips erlauben die Einführung der Entschlüsselungs-Schnittstelle CI+, erstmals sogar mit Aufzeichnungsfunktionen, zeitversetztem Fernsehen und Archivierung auf einem externen Medium. So soll der Empfang der verschlüsselten Sat-HDTV-Sender der Plattform HD+ möglich sein, sobald Module erhältlich sind.

Spielen auch die Kabelanbieter mit, wird Loewe seine innovativen Empfangs- und Aufnahmetechniken bald via CI+, also ohne rechtskritische Module, nutzen können. Die Aufnahmebeschränkungen durch die neue Technik bleiben abzuwarten, hängen jedoch nicht vom TV-Hersteller ab, sondern von den Sendern.

Nebenbei decodieren die neuen Bausteine auch Tondaten in AAC-HE und Dolby Digital Plus, was dem Abspielen von Multimedia-Dateien genauso zuträglich sein könnte (Update) wie dem Empfang von HDTV. Jetzt glänzt der neue Medienplayer erst einmal mit der Wiedergabe von MP3-Liedern zusätzlich zur bekannten, hochwertigen Umsetzung von JPGDiashows.

Speziell fürs Backup der aufgenommenen Filme ist eine zweite USB-Buchse vorgesehen, an die sich die 500-GB-Festplatte MovieVision DR+ andocken lässt. Im Test funktionierte das Sichern der Filme unbemerkt im Hintergrund, zum Abspielen integriert sich das Modul optimal.

Bildergalerie

Wohnzimmer
Galerie

Mehr zum Thema

Bergsteiger auf dem Gipfel
Gipfelstürmer

Eines wusste man als Technik-Fan schon immer: Bei Media Markt und Saturn findet man alle namhaften Marken der Unterhaltungselektronik. Die…
Blu-ray-Player richtig einstellen
Bildqualität

HDMI ist der universelle Standard zur Übertragung von Bild und Ton vom Blu-ray-Player zu TV-Geräten oder AV-Receivern. Wir sagen Ihnen, wie Sie den…
Miss IFA mit Samsung Dock
IFA 2012

Docking-Station, Mediabox, Blu-ray-Player und Kopfhörer: Auf der IFA werden die neuesten Technik-Trends vorgestellt. Wir konnten einige Highlights…
Heimkino
Heimkino-Serie

Sie können Ihr edles Heimkino heute noch allein mit Filmscheiben bestreiten. Doch mit neuen vernetzten Playern haben Sie doppelten Film- und…
Satelliten-Schüssel
Heimkino-Tipps

Doppel-Tuner, Sat-Schüsseln und defekte DVDs: TV-Experte Markus Wölfel gibt Tipps rund um Sat-TV und Blu-ray-Player.