Fünf energie-effiziente und stromsparende LCD-Fernseher

TEST: Fünf LCD-TVs, die ohne Steckdosen-Doping auskommen

Mit der Leichtathletik-WM steht das Sportereignis des Jahres vor den Toren. Rund 55 Stunden wollen ARD und ZDF aus Berlin live übertragen - und das erstmals in HD-Qualität. Bei solch einem Programm mutiert der Fernseher schnell zum Marathonläufer. Schön, wenn das TV-Gerät bei solchen Laufstrecken trotzdem zurückhaltend an der Steckdose nugelt. magnus.de zeigt fünf wahre LCD-Stromsparwunder, damit die Stromrechnung auch noch genug Geld fürs Zuschauerdoping auf der Couch übrig lässt.

HDTV zur Leichtathletik-WM: Scharfes Doping für den Flachbildschirm

© Archiv

HDTV zur Leichtathletik-WM: Scharfes Doping für den Flachbildschirm

Mit der Leichtathletik-WM steht das Sportereignis des Jahres vor den Toren. Rund 55 Stunden wollen ARD und ZDF aus Berlin live übertragen - und das erstmals in HD-Qualität. Bei solch einem Programm mutiert der Fernseher schnell zum Marathonläufer. Schön, wenn das TV-Gerät bei solchen Laufstrecken trotzdem zurückhaltend an der Steckdose nugelt. magnus.de zeigt fünf wahre LCD-Stromsparwunder, damit die Stromrechnung auch noch genug Geld fürs Zuschauerdoping auf der Couch übrig lässt.

HDTV zur Leichtathletik-WM: Scharfes Doping für den Flachbildschirm

© Archiv

So langsam wird es ernst mit HDTV. Ab Februar 2010 führen ARD und ZDF zur Winter-Olympiade den regelmäßigen Betrieb von HDTV ein. Bis dahin strahlen die Öffentlich-Rechtlichen diverse Vorboten des erhellenden HDTV-Zeitalters aus. Der erste Vorbote ist die Leichtathletik-WM in Berlin, die am Samstag beginnt. Spätestens ab jetzt machen HD-Flachbildfernseher also auch ohne Blu-ray-Player richtig Sinn. Doch mancher der jetzt losläuft, um sich ein hochauflösendes Fenster zur Außenwelt zu holen, denkt vielleicht noch gleichzeitig an die Umwelt - oder zumindest an die eigene Stromrechnung. Aus diesen Grund nahm sich der VideoHome-Vision Redakteur Roland Seibt fünf aktuelle LCD-TV-Modelle ins Visier.

Philips 42 PFL 9803 H

Der Philips arbeitet mit Lichtsensor und kontextsensitiver Dimmung, sogar von einzelnen Bildbereichen. Die Einstellung der vielen Parameter zur Bild- und Tonoptimierung wurde mit diversen smarten Automatiknamen benannt, allein bei "Lichtsensor ein/aus" weiß man wirklich, woran man ist. Eine sehr gute Idee von Philips ist, dass das Hintergrundlicht keinen eigenen Regler mehr besitzt, sondern in die Kontrastregelung mit einfließt. Einfach den Lichtsensor einschalten oder den Kontrast herunter: Leichter geht Stromsparen nirgendwo. Die Frage, ob ein Sparmodell eine hervorragende Bildqualität besitzen kann, stellt sich bei Philips erst gar nicht, er ist kein ausgewiesener Sparer und wurde eben auf bestes Bild hin optimiert. Also geht er mit einem sagenhaften Kontrasteindruck ans Werk und zaubert satteste Farben in höchster Auflösung bei potentester Bewegungsglättung auf den Schirm. Sogar der Klang seiner rückwärtig strahlenden Boxen geht für einen Flat-TV in Ordnung.

Test TV & Beamer: Fernseher

© Archiv

Sony KDL-40 WE 5

Im Gegensatz zum Mitbewerber Samsung dimmt sich der Sony in Abhängigkeit vom Umgebungslicht, was klare Vorteile bringt, wenn man nachmittags oder abends schaut. Die Lichtbegrenzung hat hingegen bei nur wenigen Realszenen eine Auswirkung. Ein ganz besonderes Stromspar-Feature ist der Bewegungssensor, der schnell das Bild ausschaltet, wenn man den Raum verlässt und nach einer Viertelstunde das Gerät sogar ganz abschaltet. Der dedizierte Null-Watt-Öko-Netzschalter ist bei einem gemessenen Stand-by-Verbrauch von unter 0,1 Watt eher ein Werbegag. Die Bildqualität ist sehr gut und leidet allein unter Kontrasteinbußen bei Tageslicht wie dem recht engen Blickwinkel. Auch wer direkt vor dem Gerät sitzt bemerkt den dünnen Klang, trotz des verhältnismäßig großen Gehäuses. Der Sony ist ein echter Öko-TV mit fulminanter Ausstattung.

Fernsehen im Wohnzimmer

© Archiv

Samsung UE 40 B 6000 VW

Der UE 40 B 6000 lässt sich durch die vielen Profi-Einstellungen punktgenau in Farbraum, Farbtemperatur und Gamma einstellen, seine Kontraste sind umwerfend, die Darstellung nahe Schwarz hervorragend aufgelöst und der Blickwinkel makellos. Bewegungen werden intelligent und fein einstellbar geglättet. Der Schärfeeindruck ist bei allen Quellen sehr gut. Einzig der Klang der volumenlosen Miniwandler ist eine plärrende Zumutung und taugt allenfalls für näselnde Nachrichtensprecher. Dieser faszinierend ökologisch wertvolle Design-TV gehört an die Wand neben richtige Lautsprecher.

Test TV & Beamer: Fernseher

© Archiv

Samsung UE 40 B 6000

JVC JVC LT 42 DV 1 BU

Das Bild des JVC wird in 36 Bit Farbgenauigkeit aufbereitet und wirkt überaus harmonisch und farbstark, bei Aktivierung der Stromsparoptionen jedoch etwas düster. Dafür ist der Blickwinkel sehr gut und das nicht reflektive Display satt schwarz. Die Basiswerte sind ab Werk sehr gut voreingestellt und selbst die Farblinearität ohne Justage sehr gut. Der Klang besitzt wie bei Flachdisplays üblich, kaum Grundton oder gar ein Bassfundament. Dafür wirken Stimmen und Hochtonanteile spritzig dynamisch und frisch, ohne übermäßig zu nerven. Insgesamt ist der JVC LT 42 DV 1 BU zwar kein echter ÖKO-TV, jedoch ein Fernseher, der sehr gut aussieht und mit dem man Blu-rays und DVDs im unverfälschten Filmlook erleben kann.

Test TV & Beamer: Fernseher

© Archiv

Der schlanke JVC lenkt die Kabel in geregelte Bahnen.

Panasonic TX-P 42 X 10 E

Wie ein anderer Test in [int:article,90943/] zeigte, besticht der TX-P 42 X 10 E durch ein sehr natürliches, analog anmutendes Bild. Da er keine FullHDAuflösung bietet, sollte der Betrachtungsabstand etwas größer als bei den LCDs sein. Der Panasonic ist ideal für klassisches Fernsehen von Kabel über DVB-T bis DVD. Und immerhin sind die Stromkosten dieses Plasma- Stromfressers pro Jahr nur 25 Euro höher als beim sparsamsten High-Tech-LCD, der aber das Doppelte kostet. Geräte, die demnächst auf den Markt kommen, versprechen nochmals 30-50 Prozent Energieersparnis durch effizienter zu zündendes und zu löschendes, höher verdichtetes Gas, dünnere Rippen zwischen den Pixeln, helleres Phosphor und effizientere Prozessoren.

Test TV & Beamer: Fernseher

© Archiv

Panasonic TX-P 42 X 10 E

Hersteller/Modell JVC LTLT 42 DV 1 BU Panasonic TX-P 42 X 10 E Philips 42 PFL 9803 H Samsung UE 40 B 6000 VW Sony KDL-40 WE 5
Ranking im Testfeld 4. Platz 5. Platz (Kauftipp) 1. Platz 2. Platz (Highlight) 2. Platz (Kauftipp)
Preis 1.900 Euro 900 Euro 2.700 Euro 1.700 Euro 1.500 Euro
Bildqualität (max. 415) sehr gut 80 % (332) sehr gut 78 % (322) sehr gut 83 % (344) sehr gut 84 % (349) sehr gut 82 % (339)
Standard-Definition (TV-Tuner) (max. 50) 40 32 45 37 38
DVD (RGB-Scart / YUV) (max. 50) 43 41 47 42 44
High-Definition (DVI/ HDMI) (max. 75) 60 58 63 64 63
Kontrast (max. 80) 62 60 58 64 55
Schärfe (max. 45) 40 28 37 40 38
Geometrie (max. 25) 20 20 20 20 20
Fernbedienung (max. 45) 30 48 31 43 40
Bildruhe (max. 45) 37 35 42 39 41
Klangqualität (max. 60) befriedigend 53 % (32) gut 60 % (36) überragend 90 % (54) ausreichend 33 % (20) befriedigend 42 % (25)
Ausstattung (max. 185) gut 62 % (114) befriedigend 59 % (110) gut 74 % (136) gut 73 % (135) sehr gut 80 % (148)
Timer (max. 50) 28 28 31 31 31
Ökologie (20) 17 15 20 19 19
Anschlüsse (max. 65) 40 38 56 48 55
HDMI (max. 20) 12 12 12 18 15
Multimedia (max. 30) 17 17 17 19 28
Bedienung (max. 90) gut 67 % (60) sehr gut 76 % (68) sehr gut 77 % (69) sehr gut 81 % (73) sehr gut 78 % (70)
Einstellmöglichkeiten (max. 40) 25 30 29 35 33
Ergonomie (max. 17) 11 13 15 16 15
Bildsteuerung (max. 12) 11 11 10 10 12
Fernbedienung (max. 21) 13 14 15 12 10
Verarbeitung (max. 80) sehr gut 79 % (63) gut 64 % (51) sehr gut 85 % (68) sehr gut 80 % (64) gut 69 % (55)
Anmutung (max. 25) 23 13 16 22 15
Material (max. 55) 40 38 52 42 40
Testurteil (max. 830) gut 72 % (601) gut 71 % (587) sehr gut 81 % (671) sehr gut 77 % (641) sehr gut 77 % (637)
Preisurteil gut sehr gut sehr gut sehr gut sehr gut

Den ausführlichen Vergleichstest inklusive Datenauswertung finden Interessierte im Artikel 'High-Tech-TVs im Energie-Check'

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, Asustor-NAS, 2-TB-SSD von Samsung, Laptop-Kühler und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.