Office: CD/DVD-Einleger, Label und Booklets mit Word

Booklet-Seiten anordnen

In den folgenden Schritten zeigen wir Ihnen, wie Sie die einzelnen Booklet-Seiten unter Windows so anordnen, dass die Heftseiten der Kopie mit dem Original übereinstimmen.

Label und Booklets mit Word

© Holger Lehmann

Öffnen Sie MS-Word und klicken Sie auf "Datei/Seite einrichten". Unter "Seitenränder" stellen Sie für "Oben; Unten; Links und Links" den gleichen Abstand ein. Wir empfehlen jeweils 2,5 cm. Damit ist beim abschließenden Zweiseitendruck gewährleistet, dass die Bilder auf der Vorder- und Rückseite eines Blattes genau übereinanderliegen. Stimmen die Werte nicht überein, kommt es zu Verschiebungen, da das Blatt ja gewendet wird.

Im Menü "Papierformat" stellen Sie die Ausrichtung auf "Querformat" und wählen neben "Anwenden auf" den Eintrag "Gesamtes Dokument". Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit "OK".

Im Anschluss wählen Sie in der Symbolleiste von Word den Schaltknopf "Zentriert". Der Kursor auf dem leeren Dokument springt in die Mitte der leeren Seite. Sollte sich für diese Funktion kein Schaltfeld in der Symbolleiste befinden, aktivieren Sie über das Menü "Ansicht/Symbolleisten" den Eintrag "Format".

Label und Booklets mit Word

© Holger Lehmann

Wählen Sie im Anschluss in der Menüleiste den Eintrag "Einfügen". Klicken Sie dann auf das Untermenü "Grafik" und auf den Schaltknopf "Aus Datei". Im Explorer navigieren Sie zum Ordner mit den gescannten Seiten des Booklets.

Damit sich nach dem Druck alle Seiten des Booklets an der richtigen Stelle befinden, dürfen Sie nun nicht eine Seite nach der anderen einfügen. Sie müssen eine gewisse Reihenfolge einhalten. Wir möchten es Ihnen mit einer Tabelle erleichtern, die Seiten des Booklets auf den Word-Seiten für den Druck in der richtigen Reihenfolge zu platzieren.

Label und Booklets mit Word

© Holger Lehmann

Sie wählen also für ein achtseitiges Booklet zum Einfügen in das Word-Dokument zuerst die gescannte Seite 8, im Anschluss die Seite 1. Da Sie die Anordnung "Zentriert" gewählt haben, richtet Word beide Bilder automatisch mittig auf der Seite aus und fügt sie zusammen.

Die zweite Word-Seite füllen Sie mit den Bildern 2 und 7, die dritte enthält die Bilder 6 und 3 und auf der vierten Seite finden die Bilder 4 und 5 ihren Platz. Das Booklet ist komplett und Sie können es ausdrucken. Doch auch hier gibt es einige kleine Hürden zu überwinden, die jedoch nach einer gewissen Einarbeitungszeit keine mehr sind. Zum einen muss der Drucker ein Blatt zweiseitig beschreiben und Vorder- sowie Rückseite müssen deckungsgleich zueinander passen.

Mehr zum Thema

Word - Text um Bild
Office-Tipp

In Word 2010 und 2013 gibt es Bilderrahmen mit einer pfiffigen Funktion für das Freistellen von Bildinhalten. Wir zeigen, wie es geht.
Wir zeigen den normgerechten Aufbau bei Briefen mit Microsoft Word.
Anleitung

Ein DIN-gerechter Aufbau erleichtert dem Lesenden die Übersicht. Word bietet dafür mit seinen Vorlagen und Funktionen alle Voraussetzungen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.