Das brauchen Sie

SideShow-Geräte

So schnell Windows booten auch sein mag, zum Beispiel aus dem Hibernation-Modus auf einem Notebook, manchmal möchte man seinen PC gar nicht einschalten. Sei es, um Strom zu sparen, oder einfach, weil es den Aufwand nicht lohnt.

Für diesen Zweck gibt es unter Windows Vista die so genannten SideShow-Geräte. Das sind kleine Geräte, die entweder über ein Netzwerk oder über eine direkte Verbindung Daten auf einem PC abrufen können.

Als konkretes Beispiel wird seit der Beta 1 von Windows immer ein kleines Display im Deckel eines Notebooks präsentiert. Auf ihm werden wichtige Outlook-Kontakte oder Terminerinnerungen angezeigt, ohne dass das Notebook selber läuft. Über Steuertasten und einem Eingabeknopf kann man navigieren.

Hardware-Hammer Windows Vista

© Jan Kaden

Mit den neuen Sideshow-Geräten, können Sie auf Ihre Notebook-Daten zugreifen, ohne das Notebook selbst anzuschalten. Hier ein Asus-Prototyp.

Die SideShow-Geräte kann man aber auch noch anders nutzen. Vorstellbar wäre zum Beispiel eine Tastatur mit einem LCD-Display.

Während der Anwender zum Beispiel ein Spiel spielt, wird auf diesem Display ein Newsticker angezeigt oder die Erinnerung an einen wichtigen Termin. Auch ein herkömmliches Handy kann mit der entsprechenden Technik zum SideShow-Gerät werden. Dann kann man es zum Beispiel als Fernsteuerung bei einer Präsentation benutzen. Der Fantasie der Entwickler sind keine Grenzen gesetzt.

Bislang sind allerdings noch keine SideShow-Geräte auf dem Markt. Auch hier wird sich der Anwender mindestens bis zum Windows-Launch Anfang 2007 gedulden müssen.

Mehr zum Thema

Windows schneller machen: Autostart bearbeiten
Mehr Kontrolle

Wir zeigen, wie Sie die Kontrolle behalten und Programme aus dem Autostart von Windows 10, 8.1 und 7 entfernen und das System optimal konfigurieren.
festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Lizenzschlüssel / Software-Produktschlüssel (Symbolbild)
Windows 7 Key & Co.

Sie wollen ein Programm neu installieren, finden aber den Lizensschlüssel nicht? Wir zeigen Ihnen wie Sie den Programmkey bequem auslesen können.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.