Justiermaschine

Teil 8: XP-Umgebungsvariablen

Alternativ können Sie Umgebungsvariablen auch an der Eingabeaufforderung (Start/Programme/ Zuberhör) einsehen, definieren, bearbeiten und löschen. Dazu nutzen Sie den Befehl SET. Sie lassen mit dem Befehl SET in der folgenden Syntax

XP-Umgebungsvariablen

© Archiv

SET [Buchstabe|Teilzeichenkette|Variable]

sämtliche öffentlichen Umgebungsvariablen (kein Parameter) oder lediglich ausgewählte Umgebungsvariablen anzeigen. Sie können wahlweise einen Anfangsbuchstaben, eine Anfangszeichenkette oder einen exakten Variablennamen angeben, um lediglich eine Variablenauswahl angezeigt zu bekommen. Wollen Sie die Informationen weiterverarbeiten, formatieren und drucken, bietet es sich an, die Informationen in eine Textdatei umzuleiten, die Sie anschließend mit einem Editor oder einer Textverarbeitung einlesen können.

SET [Buchstabe|Teilzeichenkette|Variable] > Dateiname.TXT

Obgleich Umgebungsvariablen immer einer Zeichenkette zugeordnet wird, können Sie die Wertzuweisung auch über einen Ausdruck vornehmen. Die zulässigen Operatoren für einen solchen Ausdruck ermitteln Sie, indem Sie SET mit dem Schalter /? aufrufen. Sie erhalten dann auch Informationen dazu, welche Besonderheiten sich bei der Formulierung von Ausdrücken ergeben. Der Wert des Ausdruckes ist dann auch der Wert, der der Variablen letztendlich zugewiesen wird. Die Anweisung

SET /A ABC = 5 + 7

entspricht demnach

SET ABC=12

Der Parameter /P erlaubt die Definition einer Bereitschaftsmeldung für die Eingabeaufforderung die unmittelbar angezeigt wird und auf eine Eingabe wartet.

SET /P Variable=[Zeichenkette]

Um den Wert einer bestehenden Variablen zu ändern, weisen Sie einfach der Variablen per SET einen neuen Wert zu. Soll eine bestehende Variable hingegen gelöscht werden, weisen Sie der bestehenden Variablen eine leere Zeichenkette zu, indem Sie einfach auf die Werteangabe verzichten.

SET /P Variable=

Ansonsten erlaubt der SET-Befehl die Erweiterung von Umgebungsvariablen und eine verzögerte Erweiterung. Beispiele zu der jeweiligen Syntax erhalten Sie ebenfalls, wenn Sie den Befehl SET mit dem Schalter /? aufrufen. Der SET-Befehl selbst kann auch innerhalb von Stapelverarbeitungsprogrammen (Batch-Dateien) genutzt werden.

TIPP

Ist beim Ändern einer Umgebungsvariablen bereits eine Eingabeaufforderung geöffnet, müssen Sie diese zunächst schließen und erneut öffnen, damit die gemachten Änderungen auch hier Gültigkeit erlangen!

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
image.jpg
Windows 7 und 8

Wer Windows 7 oder 8 im langsameren IDE-Modus installiert hat, kann seine Festplatte mit Tricks nachträglich auf den AHCI-Modus umstellen.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Windows 10 - Erste Schritte
Startmenü, Edge & Co.

Zum Ende der Gratis-Update-Phase von Windows 10 gibt es noch einmal einen Schwung neuer Nutzer. Wir führen durch Funktionen, Apps und Einstellungen.