Wir machen Technik einfach
Besser mailen

Teil 8: Tipps und Tricks zu Outlook

Nicht nur anlässlich einer Neuinstallation, sondern allein schon aus Sicherheitsgründen empfiehlt es sich, von den in Outlook gespeicherten Daten - E-Mails, Kontakte, Aufgaben und Termine - regelmäßig ein Backup anzulegen. Outlook-Anwender haben es da recht einfach. Sie müssen lediglich die Datei "outlook. pst" abspeichern.

Tipps und Tricks zu Outlook

© Archiv

Klicken Sie dazu auf "Start" und "Suchen" sowie auf "Dateien und Ordner". Durchsuchen Sie dann Ihren Rechner nach der genannten Datei und kopieren Sie diese in Ihr Backup-Verzeichnis, welches Sie beispielsweise auf CD brennen.

Nach einer Neuinstallation müssen Sie die gesicherte ".pst"-Datei wiederherstellen. Brechen Sie den Assistenten zur Einrichtung Ihrer E-Mail- Adresse ab, der beim ersten Outlook-Start erscheint. So verhindern Sie, dass E-Mails im neuen Standardordner landen, während Sie noch Ihren alten Ordner wieder einrichten.

Klicken Sie auf "Extras/E-Mail-Konten/Vorhandene E-Mail-Konten anzeigen ..." (Outlook 2002) oder "Extras/Konten/E-Mail" (Outlook 2000).

Ab Outlook 2002 wählen Sie "Neue Outlook- Datendatei" und suchen Ihre ".pst"-Datei heraus. Stellen Sie sicher, dass sie im Fenster unter "Neue Nachrichten übermitteln an:" eingetragen ist, bevor Sie auf "Fertig stellen" klicken.

Unter Outlook 2000 wählen Sie im Menü "Datei" den Eintrag "Öffnen/Persönliche Ordner-Datei" und starten damit Ihre gesicherte ".pst"-Datei. Wählen Sie "Ordnerliste" aus dem Menü "Ansicht". Dort sehen Sie zwei Einträge. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den zu Ihrer ".pst"- Datei gehörenden Ordner und wechseln Sie in die "Eigenschaften". Dort markieren Sie die Auswahlbox vor "POP-E-Mail in die Datei dieses Persönlichen Ordners übertragen" und klicken auf die Schaltfläche "OK".

Beide Outlook-Varianten verlangen nach dem Import der Datei "outlook.pst" einen Neustart. Beim nächsten Outlook-Start sollten Sie die Frage, ob die Verknüpfungen auf der Outlook-Leiste neu erzeugt werden sollen, bejahen und anschließend wie gewohnt Ihre Mail-Konten einrichten. Außerdem können Sie bei Bedarf die nicht mehr benötigte, neue ".pst"- Datei durch einen Rechtsklick und Auswahl der Funktion "Schließen" aus der Ordner-Übersicht verbannen.

Mehr zum Thema

PDF in Word - Anleitung
Anleitung

Unsere Anleitung zeigt die Umwandlung von Word in PDF und umgekehrt. Dazu erklären wir, welche Probleme auftreten und wie Sie sie lösen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
shutterstock/ ra2studio
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.