Besser mailen

Teil 8: Tipps und Tricks zu Outlook

Nicht nur anlässlich einer Neuinstallation, sondern allein schon aus Sicherheitsgründen empfiehlt es sich, von den in Outlook gespeicherten Daten - E-Mails, Kontakte, Aufgaben und Termine - regelmäßig ein Backup anzulegen. Outlook-Anwender haben es da recht einfach. Sie müssen lediglich die Datei "outlook. pst" abspeichern.

Tipps und Tricks zu Outlook

© Archiv

Klicken Sie dazu auf "Start" und "Suchen" sowie auf "Dateien und Ordner". Durchsuchen Sie dann Ihren Rechner nach der genannten Datei und kopieren Sie diese in Ihr Backup-Verzeichnis, welches Sie beispielsweise auf CD brennen.

Nach einer Neuinstallation müssen Sie die gesicherte ".pst"-Datei wiederherstellen. Brechen Sie den Assistenten zur Einrichtung Ihrer E-Mail- Adresse ab, der beim ersten Outlook-Start erscheint. So verhindern Sie, dass E-Mails im neuen Standardordner landen, während Sie noch Ihren alten Ordner wieder einrichten.

Klicken Sie auf "Extras/E-Mail-Konten/Vorhandene E-Mail-Konten anzeigen ..." (Outlook 2002) oder "Extras/Konten/E-Mail" (Outlook 2000).

Ab Outlook 2002 wählen Sie "Neue Outlook- Datendatei" und suchen Ihre ".pst"-Datei heraus. Stellen Sie sicher, dass sie im Fenster unter "Neue Nachrichten übermitteln an:" eingetragen ist, bevor Sie auf "Fertig stellen" klicken.

Unter Outlook 2000 wählen Sie im Menü "Datei" den Eintrag "Öffnen/Persönliche Ordner-Datei" und starten damit Ihre gesicherte ".pst"-Datei. Wählen Sie "Ordnerliste" aus dem Menü "Ansicht". Dort sehen Sie zwei Einträge. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den zu Ihrer ".pst"- Datei gehörenden Ordner und wechseln Sie in die "Eigenschaften". Dort markieren Sie die Auswahlbox vor "POP-E-Mail in die Datei dieses Persönlichen Ordners übertragen" und klicken auf die Schaltfläche "OK".

Beide Outlook-Varianten verlangen nach dem Import der Datei "outlook.pst" einen Neustart. Beim nächsten Outlook-Start sollten Sie die Frage, ob die Verknüpfungen auf der Outlook-Leiste neu erzeugt werden sollen, bejahen und anschließend wie gewohnt Ihre Mail-Konten einrichten. Außerdem können Sie bei Bedarf die nicht mehr benötigte, neue ".pst"- Datei durch einen Rechtsklick und Auswahl der Funktion "Schließen" aus der Ordner-Übersicht verbannen.

Mehr zum Thema

Word - Text um Bild
Office-Tipp

In Word 2010 und 2013 gibt es Bilderrahmen mit einer pfiffigen Funktion für das Freistellen von Bildinhalten. Wir zeigen, wie es geht.
Wir zeigen den normgerechten Aufbau bei Briefen mit Microsoft Word.
Anleitung

Ein DIN-gerechter Aufbau erleichtert dem Lesenden die Übersicht. Word bietet dafür mit seinen Vorlagen und Funktionen alle Voraussetzungen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.