Texte mit Kopf- und Fußzeilen

Einfügen von Seitenumbrüchen

Um zu testen, ob die Kopf- und Fußzeilen einwandfrei funktionieren, müssen Sie zunächst einmal mehrere Seiten erzeugen. Um überflüssige Schreibarbeiten zu vermeiden, fügen Sie manuelle Seitenumbrüche in das Dokument ein.

Kopf- und Fußzeilen in Word

© Peter Schnoor

Schließen Sie die Kopf- und Fußzeilen, indem Sie in der Symbolleiste der "Kopf- und Fußzeilen" auf das Symbol "Schließen" klicken. Sie befinden sich wieder in Ihrem eigentlichen Dokument. Wählen Sie im Menü "Einfügen/Manueller Umbruch". Das gleichnamige Dialogfenster erscheint.

Aktivieren Sie die Option "Seitenumbruch" und bestätigen- Sie mit "OK". Führen Sie diese Aktion noch zweimal durch. Ihr Dokument besteht jetzt aus vier Seiten. Kontrollieren Sie die Einträge in den Fußzeilen. Ihre Seiten sollten jetzt automatisch durchnummeriert sein.

Ist das nicht der Fall, wechseln Sie in die "Seitenansicht", indem Sie auf das gleichnamige Symbol klicken. Wenn Sie die Seitenansicht wieder schließen, sind die Seiten auf alle Fälle richtig nummeriert.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, Netgear-NAS, 57 Prozent auf Heimkino-Produkte und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.