Haushaltsbuch mit Excel

Teil 8: Excel: Ausgabenkontrolle

Nachdem Einnahmen und Ausgaben stehen, errechnen Sie den bleibenden Überschuss:

Excel: Ausgabenkontrolle

© Archiv

Wechseln Sie in das Tabellenblatt "Saldo". In die erste Zeile tragen Sie wie zuvor ab Spalte B mit der Auto-Ausfüllen-Funktion die Monate ein. In die Felder A2 bis A4 geben Sie der Reihe nach die Bezeichnungen "Einnahmen", "Ausgaben", und "Monatlicher Saldo" ein, das Feld A6 benennen Sie "Jährlicher Saldo".

Verknüpfen Sie die Eingabefelder für die Einnahmen und die Ausgaben mit den schon errechneten Werten in den gleichnamigen Tabellenblättern. Dazu sehen Sie im Tabellenblatt "Einnahmen" nach. Das Feld für die Einnahmen des Monats Januar ist die Zelle B5.

Wechseln Sie in die Tabelle "Saldo". Tragen Sie als Formel für die Übernahme des Wertes aus der Einnahmen-Tabelle in das Feld B2 ein: =Einnahmen!B5

Dabei bezeichnet "Einnahmen" den Ort (Tabellenblatt) und "!B5" die Zelle, aus der Excel den Wert nimmt.

Ziehen Sie die Formel mit der Auto-Ausfüllen- Funktion bis zur Spalte "Dezember". Mit den Ausgaben gehen Sie analog vor. Hier lautet die Formel für das Januar-Feld:

=Ausgaben!B8

Auch die Ausgaben-Formel fügen Sie gleich bis zum Dezember-Feld ein.

Nun errechnen Sie den monatlichen Saldo. Dazu geben Sie in das Feld B4 die Formel

=Summe(B2-B3)

ein, und bestätigen Sie mit der Eingabe-Taste. So zieht Excel den Wert B2 von dem der Zelle B3 ab. Mit Auto-Ausfüllen geben Sie die Formel in die restlichen Monatsfelder ein.

Schließlich errechnen Sie den jährlichen anfallenden Saldo. Markieren Sie das Feld B6 mit der Maus und drücken Sie auf das Summenzeichen. Ziehen Sie jetzt den gestrichelten Rahmen von B4 bis zu M4 und bestätigen Sie mit Enter.

Mehr zum Thema

Word - Text um Bild
Office-Tipp

In Word 2010 und 2013 gibt es Bilderrahmen mit einer pfiffigen Funktion für das Freistellen von Bildinhalten. Wir zeigen, wie es geht.
Wir zeigen den normgerechten Aufbau bei Briefen mit Microsoft Word.
Anleitung

Ein DIN-gerechter Aufbau erleichtert dem Lesenden die Übersicht. Word bietet dafür mit seinen Vorlagen und Funktionen alle Voraussetzungen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.