Die Webgefährten

Teil 8: Die Webgefährten

Google Earth (http://earth.google.de) zeigt Satellitenbilder der Erde an und verknüpft diese mit vielfältigen Informationen, die sich in Ebenen (Layern) darüber einblenden lassen, etwa Landesgrenzen, Städtenamen oder Namen von Sehenswürdigkeiten. Nach dem ersten Start sehen Sie die Erdkugel – diese drehen Sie bei gedrückter linker Maustaste durch Bewegen der Maus. Drücken Sie die rechte Maustaste und ziehen Sie Ihre Maus nach unten, um in ein Gebiet hineinzuzoomen. In umgekehrter Richtung zoomen Sie, indem Sie bei gedrückter rechter Maustaste Ihre Maus nach oben bewegen.

Die Webgefährten

© Archiv

Der Google-Firmensitz in Mountain View, Kalifornien, ist ein Ziel aus der „Sightseeing“-Liste.

Um sich von Google Earth zu einer bestimmten Stelle der Erde führen zu lassen, geben Sie den Namen der Stadt und das Land in das Suchfeld oben links ein, etwa "München, Deutschland". Drücken Sie die Eingabetaste. Unter "Orte" in der Mitte der linken Randspalte finden Sie den Eintrag "Sightseeing". Klicken Sie auf "+", um Sehenswürdigkeiten anzuzeigen, zu denen Sie per Doppelklick geleitet werden.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Whatsapp Alternativen
Für Android, iPhone, iPad & Co.

Es gibt keine Whatsapp-Alternative? Quatsch! Diese 10 Messenger-Apps für Android, iOS und Windows Phone sind der perfekte Ersatz.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.