Musikarchive im Griff

Teil 8: Automatische Tagger-Programme auf dem Prüfstand

Auf Wunsch importiert FixTunes vorhandene iTunes-Bibliotheken, vervollständigt eventuell fehlende Tags, ordnet die Dateien bei Bedarf auf der Festplatte nach zuvor festgelegten Kriterien neu an und aktualisiert die Bibliothek, sodass iTunes die Songs nach der Umstrukturierung ohne Suchen wiederfindet. Ansonsten beschränkt sich der Funktionsumfang von FixTunes voll und ganz auf das automatische Ergänzen fehlender Tags und das Umstrukturieren von Musikarchiven. Abspiel-, Brennoder weitergehende Verwaltungsfunktionen fehlen dem Programm.

Automatische Tagger-Programme auf dem Prüfstand

© Archiv

Das Tagger-Modul lässt Ihnen die freie Wahl, welche Metainformationen ergänzt werden sollen.

FixTunes zählt noch zu den Auto- Taggern der letzten Generation, die Songs allein anhand vorhandener Informationen aus Dateinamen und Tag-Fragmenten zu identifizieren versuchen. Entsprechend durchwachsen fällt das Testergebnis aus, denn je weniger Informationen zur Verfügung stehen, desto schlechter schneidet die Erkennung ab. An No-Name-Titeln a la track_xy beißt sich FixTunes folglich die Zähne aus ? sofern auch jegliche Tags fehlen. Das Programm bietet sich daher in erster Linie für Musikarchive an, in denen bereits eine gewisse Ordnung herrscht und die nun ihren letzten Schliff erhalten sollen.

Automatische Tagger-Programme auf dem Prüfstand

© Archiv

Old-fashioned: FixTunes verzichtet auf moderne Fingerprint-Verfahren und stützt sich voll und ganz auf die Analyse von Dateinamen und vorhandenen Tag-Fragmenten.

Sind beispielsweise Titel und Interpret im Dateinamen enthalten, konnte FixTunes im Schnitt rund 68 Prozent unserer Testtitel korrekt identifizieren. Dabei spielt es keine Rolle, in welcher Form - beispielsweise durch Tiefstriche oder Bindestriche - Titel und Interpret aufgeführt sind. Die Bedienung des Programms gelingt hingegen ausgesprochen intuitiv und bedarf nach dem Import der Dateien lediglich zweier Mausklicks:

Der erste Klick auf die Schaltfläche Look Up Selected versucht, die Titel zu identifizieren. Ein weiterer Klick auf Fix Selected schreibt die Daten dann dauerhaft in die Datei. Zudem arbeitet FixTunes ausgesprochen fix. Gerade einmal gut 16 Minuten benötigt FixTunes für das Taggen unserer 600 Einzelsongs - Rekord, aber natürlich ohne Fingerprint. Am Umfang der ergänzten Metainformationen gibt es nichts auszusetzen. So stehen für die erkannten Titel unter anderem passende Album-Grafiken bereit.</p>

Mehr zum Thema

Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial
Photoshop-Alternative

Die freie Bildbearbeitung Gimp hat in der neuesten Version mächtig an Bedienkomfort gewonnen. Farben, Kontrast, Ausschnitt und Schärfe sind damit im…
Gimp kreativ erweitert
Photoshop-Alternative

Gimp ist kostenlos und eine gute Photoshop-Alternative. Mit diesen 5 Plug-ins lässt sich die Open-Source-Software sinnvoll erweitern.
Photoshop-Alternativen (Symbolbild)
Photoshop-Alternativen

Für Privatanwender muss es nicht immer das teure Adobe Photoshop sein. Wir stellen kostenlose Alternativen für PC und Mac vor.
Filme auf PC
Anleitung

Ob Stream, Video-DVD oder Blu-ray - mit den passenden Tools lassen sich Filme im Handumdrehen kopieren. Wir zeigen, wie.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können