Sonne für den Server

Teil 7: Version 10 von Sun Solaris

Solaris 10 ist einen Test wert. Das Sun-System ist günstiger in der Anschaffung und das Lizenzmodell einfacher zu verstehen als beim Microsoft-Produkt. Technisch bietet Sun ein Weg weisendes System, das mit der Unterstützung für x86, AMD-64 sowie UltraSparc-IVCPUs wichtige Server-Architekturen abdeckt.

Version 10 von Sun Solaris

© Archiv

Wer ein kleines Büronetzwerk mit Office-Arbeitsplätzen betreibt oder ohne Administrator auskommen muss, dürfte besser mit dem Microsoft Small Business Server oder einer adäquaten Linux-Lösung beraten sein. Solaris 10 ist aber für Systemhäuser eine interessante und bewährte Lösung.

Mehr zum Thema

image.jpg
Gut gebrüllt, Löwe!

"Gut gebrüllt, Löwe", heißt es, wenn jemand überzeugend wirkt, auch wenn weniger dahinter ist. Gut brüllen konnte Apple immer schon. Vor wenigen…
BSI-Browser
Mehr Sicherheit online

Überall lauern Trojaner, Würmer oder Phisher. Mit normalen Browsern ist wirklich sicheres Surfen kaum möglich. Spezielle gehärtete und gekapselte…
Das bringen die neuen Funktionen von Mac OS X 10.8
Mac OS

Welche der von Apple angekündigten "200 neuen Funktionen" von "Mountain Lion" bewähren sich in der Praxis?
Parallels Desktop für Mac 5
Betriebssysteme

Windows auf dem Mac: Wir zeigen Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten und sagen, wie Sie die optimale Lösung für Ihre Zwecke finden.
Ubuntu, openSUSE oder RedHat: Wir verraten, welches Linux für Sie sinnvoll ist.
Welches Linux?

Ubuntu, openSUSE oder RedHat? Welches Linux für Anfänger ist sinnvoll? Welches für Fortgeschrittene? Unser Linux-Ratgeber hilft weiter.