Konkurrenz für Photoshop

Teil 7: Test & Technik: Bildbearbeitung

Fireworks 8 von Makromedia, das ja nun zu Adobe gehört, ist mehr als nur ein Bildbearbeitungsprogramm. Seine besonderen Stärken hat es beim Entwurf von Webseiten. So kann nach der Gestaltung einer Webseite das Ergebnis als HTML-Datei exportiert und in einem Webeditor weiterbearbeitet werden. Insgesamt sind die Funktionen weitestgehend für das Webdesign ausgerichtet, obwohl natürlich auch alle anfallenden "normalen" Bildbearbeitungsaufgaben erledigtwerden können. Die Zusammenarbeit mit den anderen Makromedia-Produkten klappt prima. So lassen sich im Grafikprogramm Freehand erstellte Grafiken in Fireworks weiterverarbeiten. Die Grafiken von Fireworks können entsprechend im Webeditor Dreamweaver prima weiterbearbeitet werden. Da auch Animationen erstellt werden können, klappt auch die Zusammenarbeit mit Flash gut.

Test & Technik: Bildbearbeitungsprogramme

© Archiv

Eine wichtige Option sind die Exportmöglichkeiten. So kann die fertige Grafik optimal auf die Webdateiformate JPEG und GIF abgestimmt werden. Viele Optionen ermöglichen es, einen optimalen Kompromiss zwischen Dateigröße und Bildqualität zu finden. Das Fireworks-eigene Dateiformat ist übrigens auch webkompatibel. Fireworks verwendet PNG, das sich bisher als Webdateiformat allerdings noch nicht durchsetzen konnte.

Für die Bearbeitung von Bitmaps stehen diverse Filter zur Verfügung, die wie die Einstellungsebenen von Photoshop das Bild nicht dauerhaft verändern. Objekte lassen sich in einer Bibliothek für eine weitere Bearbeitung speichern. Sogar URLs lassen sich in der Bibliothek verwalten. Wer noch nicht mit Makromedia-Programmen gearbeitet hat, wird ein wenig Einarbeitungszeit benötigen, um das Prinzip zu verstehen.

Werden Objekte mehrfach im Dokument verwendet, wird nämlich nur ein Verweis zum Originalobjekt eingesetzt. Passen Sie später ein Objekt an, werden alle verwendeten Duplikate mit angepasst, was einige Arbeitszeit einsparen kann.

In der Bibliothek werden umfangreiche Objekte mitgeliefert, um beispielsweise ansprechende Schaltflächen leicht zu erstellen. Spezielle Werkzeuge für die Webseitengestaltung werden bereitgestellt. So finden Sie in der Werkzeugleiste Werkzeuge zum Segmentieren von Bildern oder um einen Hotspot zu definieren.

Makromedia Fireworks ist ein sehr leistungsfähiges Werkzeug, das professionellen Ansprüchen gerecht wird. Auch am Preis ist die Zielgruppe der Profis erkennbar. Für Gelegenheitsanwender ist das Programm, schon wegen der notwendigen Einarbeitungszeit, eher nicht zu empfehlen.

434,39 Euro www.adobe.de

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, Netgear-NAS, 57 Prozent auf Heimkino-Produkte und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.