Metamorphose

Teil 7: (S)VCDs auf DVD kopieren

Ruckler und falsche Synchronisation

(S)VCDs auf DVD kopieren

© Archiv

Gewandelt: BeSweet konvertiert nicht nur Audio-Files in unterschiedliche Formate, sondern kann auch die Sampling-Rate verändern.

Wird auf Ihrem Standalone-Player die Synchronisation zwischen Bild und Ton immer schlechter oder gibt es permanente Ruckler, dürfte die MP2-Datei die Fehlerquelle sein, da z.B. IfoEdit Files auch mit 44,1 kHz, nicht den für DVD vorgeschriebenen 48 kHz akzeptiert. Besonders einfach geht die Konvertierung mit dem Tool BeSweet, zusammen mit der Oberfläche BeSweetGUI von dspgu ru.doom9.org. Wir empfehlen derzeit die Verwendung der Beta-Versionen beider Programme, da die Stable-Releases bei unseren Tests Knackser zur Audiodatei hinzufügten.

BeSweet verwenden

Erstellen Sie im BeSweetGUI-Ordner einen Unterordner BeSweet und kopieren Sie die BeSweet-Dateien dort hin. Starten Sie die BeSweetGUI und wählen Sie als Startup Mode den Wizard. Nach dem Klick auf Go wird im ersten Schritt eine Tabelle angezeigt, in die Sie die MP2-Datei(en) per Drag & Drop hinzufügen müssen. Wählen Sie im zweiten Schritt als Output Typ MP2, im dritten Schritt Stereo und im vierten Schritt eine Bitrate von 224 kBit/s. Die Einstellung FRC Presets belassen Sie auf None. Klicken Sie im fünften und letzten Schritt nicht sofort auf GO, sondern auf den Button More Options.

Geben Sie im Register Output unter SSRC als Sampling-Rate 48000 Hz an und setzen Sie ein Häkchen davor, um die Sample- Raten-Konvertierung zu aktivieren. Entfernen Sie die Haken unter Downmix Levels und Overall Output Configuration. Der DVDStandard verlangt MP2-Dateien mit Fehlerkorrektur-Informationen, setzen Sie daher noch unter MP2 einen Haken vor Add Error Protection. Als MP2 Engine empfehlen wir MP2Enc - sie rechnet schneller und lieferte in unseren Tests bessere Ergebnisse. Nach dem Klick auf Close starten Sie die Konvertierung mit dem GOButton.

Datenrate angleichen

Sollten Sie feststellen, dass die MP2-Daten in den AVSEQ-Dateien unterschiedliche Bitraten aufweisen (in ProjectX im Reiter files rechts unten ablesbar, wenn eine Datei links oben ausgewählt wurde), dann empfehlen wir Ihnen, in ProjectX unter audio die Funktion decode MPEG Layer 1,2 to PCM zu aktivieren und add RIFF(RIFX) header to PCM (.wav) auszuwählen. Sie erhalten dann keine MP2-, sondern eine WAV-Datei, die Sie ebenfalls mit Be- Sweet in eine MP2-Datei wandeln können.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Synology-NAS, TomTom-Navis, Medion-Notebook, 27-Zoll-Monitor und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.