Vista-Überläufer

Kompatibilitätsassistent

Bis jetzt war von Kompatibilitätshindernissen die Rede, es gibt aber auch einige Maßnahmen in Windows Vista, die die Abwärtskompatibilität verbessern sollen. Zum einen ist Windows Vista nicht ganz unintelligent und kann einige Anwendungen, die möglicherweise Schwierigkeiten haben, erkennen. In unserem Test funktionierte das mit Avira AntiVir 7 Personal Edition. Schon kurz nach dem Aufruf des Installers wies uns das Betriebssystem auf mögliche Probleme hin.

Das läuft unter Windows Vista

© Jan Kaden, Peter Knoll, Testlabor Printredaktionen

Eine weitere dieser Maßnahmen ist der Kompatibilitätsassistent. Er kann erkennen, ob es beim Installieren eines Programms Probleme gab. Bei Problemen bietet er eine Neuinstallation an und schlägt eine Änderung der Konfiguration vor. Mehr Informationen zur Anwendungskompatibilität finden Sie unter http://msdn2. microsoft.com/de-de/default.aspx . Klicken Sie hier auf die Rubrik Windows Vista. In der MSDN-Bibliothek gibt es ein ausführliches Kapitel für Entwickler, wie man Vista-konforme Software schreibt.

Kompatibilitäts-Modus

Wie schon unter Windows XP gibt es auch unter Windows Vista einen Kompatibilitätsmodus. Sie stellen ihn ein, indem Sie eine ausführbare Datei rechts anklicken und Eigenschaften wählen. Unter dem Reiter Kompatibilität finden Sie alle relevanten Einstellungen.

Das läuft unter Windows Vista

© Jan Kaden, Peter Knoll, Testlabor Printredaktionen

Die einzelnen Punkte ähneln dabei sehr dem vergleichbaren Menü aus Windows XP. Ganz oben stellen Sie ein, welches Betriebssystem Vista dem jeweiligen Programm vorgaukeln soll. Darunter gibt es verschiedene Konfigurationen, die Probleme mit der grafischen Darstellung entschärfen sollen.

Sie wählen zum Beispiel eine geringere Anzahl von Farben, eine minimale Bildschirmauflösung oder das Ausschalten von visuellen Designs. Die neue Vista-Funktion steht unten im Menü: Programm als ein Administrator ausführen.

Benutzen Sie diese Funktion, wird das Programm bei der Ausführung sofort auf eine höhere Berechtigungsebene gehoben. Als Administrator bestätigen Sie das durch einen Mausklick, sonst müssen Sie an ein Administratorkennwort eingeben. Das hilft bei allen Programmen, die bei der Ausführung Administratorrechte erwarten.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
image.jpg
Windows 7 und 8

Wer Windows 7 oder 8 im langsameren IDE-Modus installiert hat, kann seine Festplatte mit Tricks nachträglich auf den AHCI-Modus umstellen.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Windows 10 - Erste Schritte
Startmenü, Edge & Co.

Zum Ende der Gratis-Update-Phase von Windows 10 gibt es noch einmal einen Schwung neuer Nutzer. Wir führen durch Funktionen, Apps und Einstellungen.