Sicher in zehn Schritten

Teil 7: Checkliste PC-Sicherheit

Falls Malware es doch schafft, gestartet zu werden, hat sie auf einem typischen Windows XP Zugriff auf sämtliche Dateien und Systemeinstellungen. Denn viele Anwender nutzen einfach das standardmäßige Benutzerkonto - und das hat Administratorrechte. Bei Windows Vista hat Microsoft reagiert und beschneidet die Rechte des Standardbenutzers. Und selbst bei Administratoren fragt Vista vor Systemänderungen mit einer Dialogbox nach. Bleibt nur das Problem, ob nicht viele genervte Benutzer diese ständigen Rückfragen einfach abschalten.

Checkliste PC-Sicherheit

© Archiv

Benutzerkonto ändern: Über Ausführen als im Kontextmenü eines Programm-Icons wählen Sie den Benutzer für diesen Programmstart aus.

Bei Windows XP legen Sie über die Systemsteuerung und Benutzerkonten ein neues Konto an. Wählen Sie dabei als Kontotyp Eingeschränkt aus. Vergeben Sie für alle Benutzerkonten ein Passwort.

Mit reduzierten Rechten haben es Würmer und Trojaner schwerer, sich in Windows einzunisten. Denn alle Programme, die gestartet werden, haben ebenfalls nur die eingeschränkten Rechte. Sie dürfen beispielsweise keine Dateien im Windows-Ordner oder bestimmte Bereiche der Registry ändern.

Leider hat die Methode in der Praxis einen großen Haken: Viele Programme sind nicht auf die reduzierten Benutzerrechte abgestimmt und lassen sich nicht installieren oder starten.

Um einzelne Programme mit Adminrechten zu starten, rufen Sie mit einem Rechtsklick auf das Programm-Icon Ausführen als einen Dialog zur Auswahl von Benutzerkonto und Passwort auf. Der Vorteil ist, dass dann lediglich dieses eine Programm Administratorenrechte hat, alle anderen Programme laufen jedoch immer noch mit eingeschränkten Nutzerrechten.

Das klappt allerdings auch nicht mit allen Programmen, außerdem ist das Verfahren auf die Dauer sehr umständlich. Der Microsoft-Mitarbeiter Aaron Margosis hat das SkriptMakeMeAdmin.cmd veröffentlicht, mit dem Sie sich als eingeschränkter Benutzer zeitlich begrenzt Adminrechte beschaffen.

Sie finden das Skript und eine englische Erklärung unter http://blogs.msdn.com/ aaron_margosis/archive/2005/03/11/ 394244.aspx

Der Umgang damit ist nicht einfach, weitere Tipps finden Sie bei www.noadmin.de. Im Forum gibt es viele Praxistipps zu bestimmten Programmen wie DaVideo, Corel Draw oder StarMoney.

ACHTUNGDie eingeschränkten Benutzerrechte sind nur auf Laufwerk C mit dem Dateisystem NTFS wirksam.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Windows 10 Sicherheit: Symbolbild
Computer ohne Werbung

Wir zeigen, wie Sie Adware vermeiden, damit Sie sich im Anschluss an die Installation nicht mühsam entfernen müssen.
Sicherheit im Urlaub
Diebstahlschutz, offene WLANs und Co.

Diebstahlschutz für Smartphones, Schutz in offenen WLANs und Co: Worauf Sie beim Reisen achten sollten, um böse Überraschungen zu vermeiden.
Facebook-Betrug mit Fake-Profilen
Gefälschte Facebook-Konten

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…
Festplatte Verschlüsselung
Windows

Wir vergleichen den mittlerweile eingestellten Marktführer TrueCrypt mit dem Nachfolger Veracrypt und der Alternative Bitlocker.