60-Minuten-Workshop

Teil 7: 60-Minuten-Workshop: Strom sparen im PC

Der Stromverbrauch auf Ihrer Stromrechnung wird in Kilowattstunden (kWh) ausgewiesen. Der Durchschnittspreis für eine Kilowattstunde beläuft sich je nach Anbieter momentan auf etwa 18 Cent. Ein Gerät, das permanent läuft und ein Watt verbraucht, schlägt im Jahr mit 8760 Wattstunden (1 Watt x 24 Stunden x 365 Tage) zu Buche. Geteilt durch 1.000 ergibt sich für dieses Gerät ein Verbrauch von 8,76 Kilowattstunden, den Sie mit dem Preis von 18 Cent malnehmen müssen. Die Stromkosten für dieses Gerät belaufen sich somit auf 1,57 Euro im Jahr (8,76 x 0,18 Euro). Benötigt ein Gerät wie beispielsweise Ihr PC 100 Watt und läuft durchschnittlich 8 Stunden pro Tag, sieht die Rechnung so aus:

60-Minuten-Workshop: Strom sparen im PC

© Archiv

100 x 8 x 365 = 292.000

292.000 / 1.000 = 292

292 * 0,18 Euro = 52,56 Euro.

Fazit: Ein PC, der 100 Watt benötigt und täglich 8 Stunden läuft, verursacht Energiekosten von zusammen 52,56 Euro.

Mehr zum Thema

RPi-Projekte: Der Raspberry Pi kann mehr als nur ein Media-Center sein.
Hacks, Ideen & Co.

Wir stellen die besten Raspberry Pi Projekte vor. Hier sehen Sie Ideen für Hacks und Mods, die sich mit dem praktischen Mini-PC realisieren lassen.
Raspberry, Lego, NAS
Anleitung und Galerie

Wie verstaut man den Raspberry Pi und eine Festplatte gemeinsam in einem Gehäuse? Die Lösung mit Lego-Steinen finden Sie in unserer Anleitung.
RuneAudio-Screenshot
RPi-Streaming

Der Raspberry Pi taugt auch als Streaming-Zuspieler für die Musikanlage. Wir zeigen, wie Sie Spotify auf dem Raspberry Pi einrichten.
Raspberry Pi 2
Raspberry Pi 2

Der neue Raspberry Pi 2 ist sechsmal schneller als das erste Modell des Mini-PCs. Dazu hat Microsoft angekündigt, dass Windows 10 auf dem RPi 2…
Mini Gaming-PC selber bauen
Anleitung

Ein Gaming-PC muss nicht immer riesig sein: In unser Anleitung zeigen wir, wie Sie einen ultra-kompakten Spiele-Rechner selber bauen.