Sicherheit mit Tools

Teil 6: Windows richtig absichern

Schalten Sie die bekannten XP-Schnüffelfunktionen aus.

Windows richtig absichern

© Archiv

Schotten dicht: Mithilfe der Einstellung All Settings deaktivieren Sie alle potenziellen Windows- Spionagefunktionen in einem Rutsch.

Dass Windows XP immer mal wieder Daten an Microsoft versenden möchte, ist ein offenes Geheimnis. Wer dem Datenaustausch einen Riegel vorschieben möchte, schaltet die Funktionen mit der Open-Source-Software Xpy 0.9 (http://sourceforge.net/projects/xpy/) ab. Nach dem Start beantworten Sie die Frage des Programms, ob es die XP-Einstellungen selbst ermitteln soll, mit Ja. Im Dialog Choose Components geben Sie an, welche Windows-Funktionen das Tool dauerhaft deaktivieren soll. Um maximale Sicherheit zu erzielen, wählen Sie All settings und bestätigen mit Apply.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
image.jpg
Windows 7 und 8

Wer Windows 7 oder 8 im langsameren IDE-Modus installiert hat, kann seine Festplatte mit Tricks nachträglich auf den AHCI-Modus umstellen.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Windows 10 - Erste Schritte
Startmenü, Edge & Co.

Zum Ende der Gratis-Update-Phase von Windows 10 gibt es noch einmal einen Schwung neuer Nutzer. Wir führen durch Funktionen, Apps und Einstellungen.