Vektor statt Pixel

Teil 6: Vektorgrafik-Programm Inkscape

Markieren Sie das neue Objekt oder Bitmap und wählen Sie im Hauptmenü Objekt/Muster/Objekte in Füllmuster umwandeln. Erst dann stehen Ihnen nummerierte Pattern (Muster) im Füllungsdialog zur Verfügung. Diese können Sie dann auf das originale Objekt anwenden.

Vektorgrafik-Programm Inkscape

© Archiv

Die Füllung der Umrandung setzen Sie auf die gleiche Weise. Auf dem letzten Haupt-Tab des Dialogs ändern Sie noch das Aussehen der Kontur. Wählen Sie aus verschiedenen Linien- und Verbindungsarten oder Linienenden und bestimmen Sie dann noch die Breite der Umrandung. Für einzeln gezeichnete Linienobjekte stehen zudem noch verschiedene Start- und Endformen einer Linie, zum Beispiel Pfeilspitzen, bereit.

Ebenfalls etwas unhandlich ist der Farbverlauf gelöst. Anstatt zwei Farbauswahl-Dialoge anzubieten, müssen zwei Stopp-Farben zuerst festgelegt und danach bearbeitet werden. Dieser für Einsteiger umständliche Weg hat allerdings einen gewaltigen Vorteil: Das Einfügen von Zwischenfarben ist dadurch sehr simpel und mit einem Mausklick gelöst.

Mehr zum Thema

Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial
Photoshop-Alternative

Die freie Bildbearbeitung Gimp hat in der neuesten Version mächtig an Bedienkomfort gewonnen. Farben, Kontrast, Ausschnitt und Schärfe sind damit im…
Gimp kreativ erweitert
Photoshop-Alternative

Gimp ist kostenlos und eine gute Photoshop-Alternative. Mit diesen 5 Plug-ins lässt sich die Open-Source-Software sinnvoll erweitern.
Photoshop-Alternativen (Symbolbild)
Photoshop-Alternativen

Für Privatanwender muss es nicht immer das teure Adobe Photoshop sein. Wir stellen kostenlose Alternativen für PC und Mac vor.
Filme auf PC
Anleitung

Ob Stream, Video-DVD oder Blu-ray - mit den passenden Tools lassen sich Filme im Handumdrehen kopieren. Wir zeigen, wie.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können