Die Jagd auf den Schnellsten

Teil 6: TFTs für Filme und Spiele

Wir haben jeweils sechs 17- und 19-Zoll-TFTs gegenübergestellt und getestet, welche sich am besten für Spiele und Filme eignen. Das Ergebnis überrascht: Alle sind Multimedia-tauglich. Speziell bei den 17-Zöllern stellen auch die preiswerten Geräte Filme und 3DShooter ohne Schlieren da. Hyundais ImageQuest L72D und dem SyncMaster 730MP von Samsung merkt man deutlich an, dass Sie für Spiele und Filme entwickelt sind. Dass inzwischen mobile Spieler eine Zielgruppe sind, sieht man am Shuttle XP17 TempAR, der mit einem Tragegriff und einer stabilen Glasscheibe den Wunsch der Netzwerk-Spieler nach einem transportablen Monitor erfüllt. Auch die 19-Zöller sind jetzt für moderne Spiele geeignet, da Nachzieheffekte nur noch in kleinem Maßstab auftreten. Lediglich der ProLite E485S von Iiyama zeigte bei schnellen Shootern Schlieren und Schatten.

TFTs für Filme und Spiele

© Archiv

Vor allem der Eizo beeindruckt: Er ist mit einer Schaltzeit von 16,41 Millisekunden im Schnitt das schnellste Modell im Test und besitzt gleichzeitig die beste Farbtreue. Das Geheimnis ist ein Chip, der sich als Wahrsager betätigt und berechnet, welche Helligkeit und Farbe der nächste Bildpunkt haben könnte. Dadurch verbessert sich die Reaktionszeit sehr und ermöglicht es, selbst schnelle Shooter mit sehr guter Bildqualität darzustellen. Das ist ein wirklicher Fortschritt, da man bisher nur eines von beiden haben konnte. Schade nur, dass kaum einer der getesteten Multimedia-Monitore über einen Kopfhörereingang verfügt. Ein Kopfhörer ist gerade bei Online-Spielen wie "World of Warcraft" oder "Counterstrike" wichtig, da man mit ihm am besten wahrnimmt, aus welcher Richtung ein Geräusch kommt und dann schnell reagieren kann. Und wenn ein Monitor mal einen Kopfhörereingang besitzt, liegt er meist auf der Rückseite - wo man ihn nur umständlich erreicht. Zudem muss der Kopfhörer ein langes Kabel haben. Insgesamt gesehen bieten die Multimedia- Monitore aber, was sie versprechen: schnelle Reaktionszeiten und damit schlierenund schattenfreies Spielen und Filme schauen. Und das nicht nur bei den hochpreisigen Geräten, auch die Einsteigergeräte sind schnell genug für bunte 3D-Shooter. Damit gibt es für Multimedia- Begeisterte keinen Grund mehr, die Röhre länger zu Hause stehen zu lassen.

TFTs für Filme und Spiele

© Archiv

PC-Spieler geben gerne viel Geld für Hardware aus. Das weiß auch Shuttle - und hat den XP17 speziell für diese Zielgruppe entwickelt. Das ungewöhnliche Design und die niedrige Reaktionszeit kommen gut an.

Mehr zum Thema

Hardware Monitortechnik: Hintergrundbeleuchtung bei Flachbildschirmen
Mit schönem Licht zu schönem Bild

Beim TFT-Monitor, LCD-Fernseher oder Notebook-Display sorgt in aller Regel eine Hintergrundbeleuchtung für strahlende Farben und hohe Kontraste.…
Connected Worlds
Vernetzte Welten in Hannover

So neu war die Cebit noch nie. Wenn die Leitmesse der digitalen Industrie am 2. März 2010 startet, präsentiert sie sich mit zahlreichen neuen…
3D Technik
Zukunftstechnik 3D

In den Kinos hat 3D bereits Einzug gehalten und feiert Erfolge. Mit 3D-Monitoren, -Notebooks und -Fernsehgeräten kann man sich die dritte Dimension…
3d geräte
Unterwegs in die dritte Dimension

3D war wieder eines der Top-Themen auf der IFA in Berlin. Neben Fernsehern gab es viele andere Geräte mit 3D-Displays zu sehen: Monitore, Notebooks…
Die besten 23- und 24-Zoll Monitore
Bestenliste

Man kann sie drehen und wenden, wie man will: Monitore mit IPS-Display-Technologie und Höhenverstellung versprechen beste Bildqualität bei jedem…