Mit DSL Telefonkosten sparen

Teil 6: Telefonieren übers Internet

Seit DSL-Provider auch Volumentarife anbieten, ist das Problem der eingeschränkten Erreichbarkeit bei der Internet-Telefonie gelöst. Denn Volumentarife rechnen nach übertragenen Daten ab, dem so genannten Traffic, und nicht nach der Online-Zeit. Damit kann man rund um die Uhr mit dem Internet verbunden bleiben - ohne zusätzliche Kosten. Auf diese Weise ist man auch für VoIP-Telefonate, die über das Internet eintreffen, ständig erreichbar.

Telefonieren übers Internet

© Archiv

Das Web-Interface von Web.de Freephone zeigt alle abgehenden und eingegangenen Anrufe am VoIP-Anschluss.

Damit ein VoIP-Nutzer auf seinem Internetanschluss Anrufe empfangen kann, erhält er eine Telefonnummer von seinem VoIP-Provider. Damit ist er auch vom Fest- und Mobilnetz sowie von einem anderen VoIP-Anschluss erreichbar. Wählt ein Anrufer die Internet-Telefonnummer vom Festnetz oder Mobilfunknetz aus, wird das Gespräch zuerst über das herkömmliche Telefonnetz an den VoIP-Provider geleitet. Von ihm gelangt der Anruf über das Internet an den Breitbandanschluss des Empfängers - genauer gesagt an das entsprechende VoIP-Endgerät, zum Beispiel FRITZ!Box Fon, IP-Telefon oder Headset. Der Anrufer zahlt dafür in der Regel ein Ortsgespräch. Besitzt der VoIP-Kunde eine ortsgebundene VoIP-Telefonnummer, passen sich die Gebühren an die Entfernung zum Anrufer an. Ein Beispiel: Wer im Vorwahlbereich von München wohnt, erhält als Kunde von Sipgate, Web.de oder freenet eine VoIP-Telefonnummer mit der Münchener Vorwahl "089". Anrufer aus München zahlen dann den Ortstarif, Anrufer aus Hamburg wie für eine herkömmliche Fernverbindung innerhalb Deutschlands.

Mehr zum Thema

WLAN Repeater von AVM
WLAN Repeater

Wer seine WLAN-Reichweite erhöhen will, der kommt um WLAN-Repeater nicht herum. Wir haben passend die richtigen Tipps für Ihr Heimnetzwerk.
WLAN-Empfang verbessern
Empfang verbessern

Ein WLAN-Netz sollte zuhause alle Räume abdecken. Wenn die drahtlose Verbindung nicht reicht, verbessern diese 3 Lösungen den WLAN-Empfang.
Fritzbox Telefonie
7 Tipps

Die FritzBox bietet Telefoniefunktionen, die vielen Profi-Telefonanlagen in nichts nachstehen. Wir zeigen, wie Sie sie optimal nutzen.
Mit Banana Pi zum Router im Eigenbau
Anleitung

In der Klasse um 100 Euro ist der Banana Pi R1 (Router One) fertigen Routern überlegen. Wir zeigen, wie Sie den Banana Pi Router einrichten.
Fritzbox 7490
UPnP aktivieren

Wir zeigen, wie Sie UPnP (Universal Plug and Play) auf der Fritzbox aktivieren und einen Media-Server einrichten können.