Mehr übrig fürs Sparschwein

Teil 6: Steuerprogramme im Vergleich

Selbstständige sollten zudem einen Blick auf die Ausstattung werfen. Schließlich müssen sie ihre Einkünfte und Aufwendungen in Nebenrechnungen untermauern. Vor allem Lexware hat hier die Spendierhosen an. Sowohl Taxman als auch QuickSteuer sind mit Einnahmen-/Überschussrechnung (EÜR), Reisekostenabrechnung, Fahrtenbuch und Anlageverwaltung bestens ausgestattet. Zudem überzeugen die mitgelieferten Nachschlagewerke bei betrieblichen Themen mit viel Tiefgang. Eine bittere Pille gibt es dennoch zu schlucken: Die Belegerfassung für das Folgejahr, die bei der Vorgängerversion erstmals möglich war, hat Lexware klammheimlich wieder kassiert. So sind die kaufmännischen Anwendungen lediglich für Selbstständige geeignet, die entweder gar keine Umsatzsteuer berechnen oder wegen Geringfügigkeit keine Voranmeldung abgeben müssen. Nur sie können die gesammelten Belege am Jahresende rückwirkend erfassen. Für alle anderen ist das - zugegebenermaßen exzellente - Buchhaltungspaket allenfalls eine Einstiegsdroge.

Steuerprogramme im Vergleich

© Archiv

Mit Nonsenseingaben und groben Zahlrendrehern kann man Steuerprogramme nicht mehr aufs Glatteis führen.

Mit einem etwas anderen Konzept lockt die "Steuer-Spar-Erklärung". Hier ist die EÜR ähnlich gut kommentiert wie die Steuererklärung. Sie ist damit vor allem für Existenzgründer, die sich das erste Mal durch den Berg der Belege kämpfen, ausgesprochen hilfreich. Die Umsatzsteuervoranmeldung ist zwar enthalten, allerdings nur in Papierform. Wer die Programmerweiterung für die laufende Gewinnermittlung nutzen will, muss beim Finanzamt die Härtefallregelung beantragen. Eine wirklich vollwertige EÜR ist hingegen beim WISO Sparbuch zu finden, dafür müssen Anwender jedoch auf die Reisekostenabrechnung verzichten. Angesichts der niedrigen Anschaffungskosten ist die Ausstattung der Steuerpakete mit Kalkulationshilfen durchweg positiv zu bewerten - selbst wenn man mit der einen oder anderen Lücke leben muss.

Mehr zum Thema

Word - Text um Bild
Office-Tipp

In Word 2010 und 2013 gibt es Bilderrahmen mit einer pfiffigen Funktion für das Freistellen von Bildinhalten. Wir zeigen, wie es geht.
Wir zeigen den normgerechten Aufbau bei Briefen mit Microsoft Word.
Anleitung

Ein DIN-gerechter Aufbau erleichtert dem Lesenden die Übersicht. Word bietet dafür mit seinen Vorlagen und Funktionen alle Voraussetzungen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.