Sicherheitskopien legal erstellen

Teil 6: Kopieren trotz Kopierschutz!

Die Frage dabei: Welches Programm kommt mit welchem Kopierschutz klar? Ein aufwändiges Unterfangen, weil Erfolg oder Misserfolg von vielen Faktoren abhängen. Zum einen gibt es viele verschiedene Kopierschutzarten, die wiederum in zahlreichen Versionen das Kopieren erschweren. Wir haben die am weitesten verbreiteten Verfahren untersucht: Laserlock, Safe Disk in zwei Versionen, Securom New sowie Star Force. Auf Cactus Data Shield oder CSS-Verschlüsselung, wie Sie bei Audio-CDs oder Filmen verbreitet sind, haben wir aus rechtlichen Gründen verzichtet. Denn hier ist das Kopieren ausdrücklich verboten.

Kopieren trotz Kopierschutz!

© Archiv

Fehlgeschlagen: Die Prüfroutine merkt, dass die Original-CD im Laufwerk fehlt.

Zum Zweiten kommt es auf die Hardware an. Nicht alle Laufwerke sind in der Lage, die Daten mit der richtigen Lesemethode zu verarbeiten. RAW, RAW/DAO, RAW/DAO +96, SAORAW und SAO-RAW 96 heißen die wichtigsten Methoden, um kopiergeschützte CDs zu lesen. Hier sei nur so viel erklärt, dass RAW für das Lesen der Rohdaten steht. Was sich genau hinter jedem Verfahren verbirgt, erklärt die folgende Website www.rawcopy.info/german/ about. html. Wichtiger für Sie aber ist, dass das Laufwerk beim Auslesen möglichst viele Modi unterstützt. Das bereits erwähnte Rohlesen der Daten, also der Raw-Modus inklusive der Subchannels (RAW/DAO), ist dabei auf jeden Fall Pflicht. Schlagen Sie deshalb auf der gleichen Seite www.rawcopy.info nach, welche Verfahren das oder die Laufwerke in Ihrem Rechner unterstützt. Nach Auswahl des Herstellers scrollen Sie zu Ihrem Modell herunter. Darüber hinaus bieten die Software-Emulatoren selbst zahlreiche Einstellungen, um die eingelegten Original-CDs auszulesen und daraus virtuelle Scheiben zu machen.

Kopieren trotz Kopierschutz!

© Archiv

Schlagwort: In der Copybase-Datenbank ist der Kopierschutz zu jedem Spiel aufgelistet.

Dazu gehören neben dem Rohlesen das Auslesen der Subchannels sowie das so genannte EFM-Encoding. Kann das Laufwerk bestimmte Muster auf dem Original nicht reproduzieren, hilft diese EFM-Optimierung weiter. Ähnlich ist es beim DPM-Modus, der die Suche nach ganz exakten Lagepositionen auf der CD nachahmt und damit der Prüfroutine die Original- CD vorgaukelt. So funktioniert im Übrigen der Kopierschutz: Die installierte Software prüft, ob die Original-CD im Laufwerk steckt. Ist das nicht der Fall, verweigert sie den Dienst und fordert Sie auf, das Original einzulegen. Der Unterschied: Bei Rohlingen ist die CDSpur, in der die Daten gebrannt werden, linear und fest vorgegeben, während die Spur einer gepressten CD auch leicht wellenförmig verlaufen kann. Diese Manipulation führt zu unterschiedlichen Auslesezeiten, und damit lässt sich das Original eindeutig identifizieren.

Schließlich lassen einige Spielehersteller beim Start der Software nach einer bestimmten Struktur auf der eingelegten CD suchen: der so genannten ATIP. Da diese nur auf selbst beschriebenen Rohlingen existiert, ist es zweckmäßig, diese per Emulator zu verstecken.

Das Auslesen selbst kann je nach Kopierschutz, gewählter Einstellung und Hardware mitunter Stunden in Anspruch nehmen. Virtual CD 6 kommt mit drei von fünf überprüften Schutzmechanismen klar und führt damit die Hitliste an, während sich die übrigen mit zum Teil deutlich weniger Unterstützung begnügen müssen. Durchgeführt haben wir die Ausleseversuche mit zwei für ihre Fähigkeiten bekannten CD-Brennern. Neben dem Laufwerk PXW2824TA von Plextor stand auch der Yamaha CRW-F1E zur Verfügung.

Bleibt aber noch die Frage: Wie erkennen Sie nun, mit welchem Kopierschutz Ihre Spiele- CDs versehen sind? Denn erst dann wissen Sie, ob und gegebenenfalls mit welchem Tool die Emulation per Software überhaupt Erfolg versprechend ist. Eine außerordentlich gute Übersicht über Spiele-CDs bietet die Datenbank unter www.copybase.ch, die fast 2.500 verschiedene Titel auflistet. Klicken Sie auf der Website auf den Link Datenbank, und tragen Sie im Feld Name der Software die Bezeichnung des Spiels ein. Ein Klick auf Finden listet sämtliche passenden Treffer auf. In Einzelfällen hängt die Art des Kopierschutzes auch von der Version oder Sprache des Spiels ab.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Windows 10 Sicherheit: Symbolbild
Computer ohne Werbung

Wir zeigen, wie Sie Adware vermeiden, damit Sie sich im Anschluss an die Installation nicht mühsam entfernen müssen.
Sicherheit im Urlaub
Diebstahlschutz, offene WLANs und Co.

Diebstahlschutz für Smartphones, Schutz in offenen WLANs und Co: Worauf Sie beim Reisen achten sollten, um böse Überraschungen zu vermeiden.
Facebook-Betrug mit Fake-Profilen
Gefälschte Facebook-Konten

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…
Festplatte Verschlüsselung
Windows

Wir vergleichen den mittlerweile eingestellten Marktführer TrueCrypt mit dem Nachfolger Veracrypt und der Alternative Bitlocker.