Internet Explorer 7

Teil 6: Internet Explorer 7 schon jetzt

Alternative Browser wie Firefox oder Opera können mehrere Webseiten innerhalb eines Browserfensters öffnen. Die Seiten erscheinen als Registerkarten oder Reiter im Kopf des Browsers und lassen sich per Mausklick in den Vordergrund holen - auf Wunsch sogar gleichzeitig neben- oder untereinander angeordnet. Das verschafft Ihnen deutlich mehr Übersicht beim Surfen. Im Browser-Jargon bezeichnet man diese Funktion als "Tabbed Browsing". Microsoft will seinen Internet Explorer erst in Version 7 damit ausstatten. Mit Maxthon nutzen Sie Tabbed Browsing bereits jetzt.

Internet Explorer 7 schon jetzt

© Archiv

Starten Sie Maxthon zum ersten Mal, lädt der Browser automatisch zwei Webseiten. Zum einen übernimmt er die im Internet Explorer eingetragene Startseite, zum Beispiel www.msn.de oder www.google.de. Zusätzlich lädt Maxthon im Hintergrund die eigene Hersteller-Webseite www.maxthon.com.

Internet Explorer 7 schon jetzt

© Archiv

Die Karteireiter der geladenen Webseiten befinden sich direkt unter der Adressleiste. Per Mausklick auf die Reiter schalten Sie zwischen den aktuell geladenen Webseiten hin und her. Die Reiter der nicht aktivierten Seiten im Hintergrund erscheinen dabei in Grau.

Internet Explorer 7 schon jetzt

© Archiv

Möchten Sie eine Webseite schließen, klicken Sie einfach doppelt auf den entsprechenden Reiter. Um eine neue, leere Webseite zu öffnen, klicken Sie doppelt auf eine freie Stelle der Registerkartenleiste.

Über die Tastatur lässt sich ebenfalls komfortabel zwischen den einzelnen Webseiten wechseln. Mit der Taste "F2" holen Sie die Seite in den Vordergrund, deren Reiter sich links vom aktuell geöffneten befindet, mit "F3" diejenige, die sich rechts vom aktuellen Reiter befindet.

Oder Sie halten "Strg" gedrückt und betätigen die "Tabulator"-Taste. Ein Kontextmenü mit allen in Maxthon geladenen Webseiten erscheint, in dem Sie sich durch weiteres Betätigen der "Tabulator"-Taste zur gewünschten Seite vorarbeiten. Die gewählte Seite erscheint, sobald Sie die "Strg"-Taste loslassen.

Öffnen Sie nun die Explorerleiste "Favoriten", indem Sie auf den gelben Stern in der Symbolleiste des Browsers klicken oder das Tastenkürzel "Strg + I" verwenden. Wählen Sie einen Link aus den Favoriten, öffnet Maxthon die Webseite in einem neuen Reiter, allerdings im Hintergrund. Damit der Reiter sofort im Vordergrund erscheint, nehmen Sie eine Änderung in den Browser-Einstellungen vor.

Wählen Sie in der Menüleiste von Maxthon "Optionen/Maxthon Optionen...". Im gleichnamigen Fenster klicken Sie in der Randspalte links auf den Eintrag "Reiter" und aktivieren im Bereich rechts die Karteikarte "Neuer Reiter". Setzen Sie unter "Neues Fenster öffnen" einen Haken vor "Neues Fenster aktivieren".

Schließen Sie das Optionenfenster mit "OK" und klicken Sie erneut auf einen Link in der Favoritenleiste. Die zugehörige Webseite erscheint jetzt automatisch im Vordergrund. Werfen Sie nun einen Blick auf die Statusleiste am unteren Rand des Browserfensters. Über das mittlere der fünf Symbole mit dem grünen Pfeil können Sie die Einstellung "Neues Fenster aktivieren" sogar mit einem Klick an- oder abschalten.

Mehr zum Thema

Whatsapp auf PC
Mit oder ohne Download

Mit Whatsapp Web oder der Whatsapp Desktop-App nutzen Sie den Messenger bequem am PC. Wir erklären Download, Installation und Einrichtung.
Whatsapp Alternativen
Für Android, iPhone, iPad & Co.

Es gibt keine Whatsapp-Alternative? Quatsch! Diese 10 Messenger-Apps für Android, iOS und Windows Phone sind der perfekte Ersatz.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Cloud-Speicher
Meta-Cloud

Diese Meta-Dienste und Cloud-Tools fassen kostenlosen Cloud-Speicher von Google, Dropbox und Co. zusammen - oft besser als das Original.
Dropbox, Google Drive & Co.: Steckdose mit Logos
Verschlüsselung, Explorer-Zugriff & Co.

Wir haben Tipps für Add-ons und Apps für Google Drive und Dropbox. Damit kommen Verschlüsselung, Zugriff im Windows-Explorer und mehr.