Backup: Wer zu spät kommt...

Teil 6: Datensicherung

Ein paar einfach Maßnahmen reichen, um die Wahrscheinlichkeit für einen Datenverlust drastisch zu verringern.

Datensicherung

© Archiv

Regelmäßiges Backup: Egal, was mit Ihrem PC passiert, die sicherste Methode gegen unerwarteten Datenverlust ist ein regelmäßiges Backup. Speichern Sie die Sicherheitskopien auf einem externen Datenträger wie einer USB-Festplatte oder auf CD beziehungsweise DVD.

Aktuelle Sicherheits-Software: Ohne aktuellen Virenschutz und Personal Firewall dauert es durchschnittlich nur wenige Minuten, bis ein ungeschützter Rechner "gekapert" ist. Dann hat der Angreifer die volle Hoheit über den gesamten Rechner und damit über die Daten auf der Festplatte.

Ausreichend Kühlung: Der eingebaute Lüfter muss die Festplatten im PC ausreichend kühlen. Steckt mehr als eine Platte im Rechner, lassen Sie einen Einschubschacht zwischen den Datenträgern frei, damit die Wärme besser ableiten/ abfließen kann.

Regelmäßige Wartung: Defragmentieren Sie die Festplatte regelmäßig, beispielsweise durch das in Windows integrierte Programm ("Start/Alle Programme/Zubehör/Systemprogramme/Defragmentierung"). Das schont die Mechanik, weil der Schreib- und Lesekopf der Festplatte weniger arbeiten muss.

Vorsicht bei mobilen Datenträgern: Immer mehr mobile Geräte verfügen über eingebaute Festplatten: vom MP3-Player über Notebooks bis zu Handys. Vermeiden Sie Erschütterungen und kopieren Sie die Daten stets auch auf Ihren PC.

Kein Dauerbetrieb: Die Festplatten für den Heimbereich sind nicht für den 24-Stunden-Betrieb ausgelegt. Schalten Sie also nicht nur Ihren PC aus, wenn Sie ihn nicht benötigen, sondern auch zusätzliche USB- und Netzwerk-Festplatten.

Festplatten-Check: Überprüfen Sie Ihre Festplatte regelmäßig auf Fehler und schalten Sie die Überwachungsfunktion SMART im BIOS ein. Tauschen Sie die Harddisk sofort aus, wenn es Anzeichen für Fehler gibt.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Windows 10 Sicherheit: Symbolbild
Computer ohne Werbung

Wir zeigen, wie Sie Adware vermeiden, damit Sie sich im Anschluss an die Installation nicht mühsam entfernen müssen.
Sicherheit im Urlaub
Diebstahlschutz, offene WLANs und Co.

Diebstahlschutz für Smartphones, Schutz in offenen WLANs und Co: Worauf Sie beim Reisen achten sollten, um böse Überraschungen zu vermeiden.
Facebook-Betrug mit Fake-Profilen
Gefälschte Facebook-Konten

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…
Festplatte Verschlüsselung
Windows

Wir vergleichen den mittlerweile eingestellten Marktführer TrueCrypt mit dem Nachfolger Veracrypt und der Alternative Bitlocker.