Kontaktmanagement

Teil 6: combit address manager 2005

Anders als der address manager basiert der combit Relationship Manager (cRM) auf einer relationalen Datenbank, die einen Microsoft SQL-Server benötigt. Damit lassen sich Relationen herstellen beispielsweise zwischen Datensätzen aus Ihrem Kundenstamm und mehreren Projekten, die unterschiedliche Kundenkreise betreffen. Der cRM verwaltet größere Datenbestände und erlaubt mehr Mitarbeitern den gleichzeitigen Zugriff. Mehrere Replikate der Datenbank an verschiedenen Standorten können häufig synchronisiert werden. Dabei unterscheidet sich die Oberfläche des cRM nicht wesentlich von seinem kleineren Bruder, dem address manager. Eine CD mit der Demo- Version erhalten Sie über www.combit.net.

combit address manager 2005

© Archiv

Mehr zum Thema

Word - Text um Bild
Office-Tipp

In Word 2010 und 2013 gibt es Bilderrahmen mit einer pfiffigen Funktion für das Freistellen von Bildinhalten. Wir zeigen, wie es geht.
Wir zeigen den normgerechten Aufbau bei Briefen mit Microsoft Word.
Anleitung

Ein DIN-gerechter Aufbau erleichtert dem Lesenden die Übersicht. Word bietet dafür mit seinen Vorlagen und Funktionen alle Voraussetzungen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.