Sicher in zehn Schritten

Teil 6: Checkliste PC-Sicherheit

Ein Antivirenprogramm gehört auf jeden PC, tägliche Online-Updates der Virendatenbank sind ebenfalls Pflicht. Die Straßenpreise für reine Antiviren-Software sind auf 25 Euro für eine Jahreslizenz gesunken, für Privatanwender gibt es kostenlose Tools mit teils eingeschränktem Funktionsumfang.

PC-Sicherheit

© Archiv

Konfigurieren Sie das Antivirenprogramm so, dass es mehrmals täglich nach Online-Updates sucht, einmal wöchentlich die gesamte Festplatte prüft und der Virenwächter zumindest infizierbare Dateien bei jedem Zugriff überwacht. Auf die Prüfung eingehender E-Mails sollten Sie keinesfalls verzichten; falls das Antivirenprogramm eine Prüfung von Webseiten anbietet (HTTP-Scanner), ist auch das empfehlenswert.

Eine sinnvolle Ergänzung ist ein Antispyware- Tool, das gezielt Angriffspunkte wie Autostart- und Registry-Einträge überwacht und Spyware-Dateien sucht. Neben den Klassikern Ad-Aware SE und Spybot S&D bietet sich Windows Defender von Microsoft an. Defender ist bei Vista bereits integriert, für Windows 2000 und XP gibt es einen kostenlosen Download.

Wer einen Internet-Wählzugang per ISDN oder Analogmodem nutzt, sollte ein Dialerschutzprogramm nicht vergessen. Dialer bauen über sehr teure gebührenpflichtige Nummern eine Internet-Verbindung auf, was hohe Kosten verursachen kann. Etliche Antivirenprogramme wie BitDefender oder Panda haben eine entsprechende Funktion bereits integriert.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Software Installation
Computer ohne Werbung

Wer unachtsam Programme installiert, kann sich schnell unerwünschte Software-Parasiten einfangen. Wir geben 5 Tipps, wie Sie Adware vermeiden.
Spam-Mails
6 Tipps gegen E-Mail Betrug

Betrüger versenden E-Mails, die es auf Ihre Daten und Ihr Geld abgesehen haben. Wie Sie Phishing E-Mails erkennen und sich schützen.
Sicherheit im Urlaub
Sicherheit im Urlaub

Diebstahlschutz für Smartphones, Schutz in offenen WLANs und Co: Worauf Sie beim Reisen achten sollten, um böse Überraschungen zu vermeiden.
Facebook-Betrug mit Fake-Profilen
Gefälschte Facebook-Konten

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…