Aus XP Home wird XP Pro

Teil 6: Aus XP Home wird XP Pro

Freigaben für Ordner richten Sie für Mitbenutzer im Netzwerk über das Kontextmenü im Windows-Explorer und den Punkt "Freigabe und Sicherheit" ein. Im Unterschied zu Windows XP Professionell stehen Ihnen allerdings kaum Abstufungen bei den Zugriffsberechtigungen zur Verfügung. Haben Sie eine Freigabe eingerichtet, kann jeder beliebige Benutzer im Netzwerk darauf zugreifen. Die normalerweise einzige mögliche Beschränkung des Zugriffs ist ein Schreibschutz, den Sie über die Einstellung "Netzwerkbenutzer dürfen Dateien verändern" einschalten.

Aus XP Home wird XP Pro

© Archiv

Die schnellste Möglichkeit einer weiteren Zugriffseinschränkung ist es, die Freigabe im Netzwerk zu verstecken. Hierfür hängen Sie einfach an den Namen einer Freigabe ein Dollar-Zeichen an die letzte Stelle an - etwa "Briefe$. Dann ist die Freigabe in der Netzwerkumgebung unsichtbar. Zugriff hat nur noch derjenige, der den genauen Namen der Freigabe kennt.

Microsoft hat ein weiteres Hintertürchen offen gelassen, um Freigaben mit individuellen Zugriffsrechten zu versehen: den abgesicherten Modus. Starten Sie Windows und drücken Sie gleich zu Beginn des Startvorgangs die "F8"-Taste, um das Menü mit den "erweiterten Windows- Startoptionen" aufzurufen. Markieren Sie "Abgesicherter Modus mit Netzwerktreibern" und drücken Sie die "Eingabe"-Taste.

Aus XP Home wird XP Pro

© Archiv

Melden Sie sich als "Administrator" an Windows XP Home an und bestätigen Sie die Hinweismeldung. Zunächst vergeben Sie für das standardmäßig nicht geschützte Administratorkonto in der Systemsteuerung unter "Benutzerkonten" ein Passwort. Starten Sie dann den Windows-Explorer. Klicken Sie mit der rechten Maustaste den freizugebenden Ordner an und wählen den Befehl "Eigenschaften". Im Register "Freigabe" stehen Ihnen nun alle auch von der Professionell Edition angebotenen Zugriffsrechte zur Auswahl.

Eine weitere Möglichkeit, unter Windows XP Home Netzfreigaben mit Benutzerrechten einzurichten, ist der Befehl shrpubw.exe. Starten Sie das Tool über "Start/Ausführen" und geben shrpubw.exe ein. Im Dialog "Freigabe erstellen" klicken Sie auf "Durchsuchen", wählen den freizugebenden Ordner aus. Tippen Sie unter "Freigabenamen" die gewünschte Freigabebezeichnung ein.

Im nächsten Fenster legen Sie die gewünschten Zugriffsrechte fest. Hierfür wählen Sie eine der Vorgaben aus. Für individuelle Einstellungen markieren Sie "Freigabe- und Ordnerberechtigungen anpassen" und klicken auf "Anpassen".

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, Asustor-NAS, 2-TB-SSD von Samsung, Laptop-Kühler und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.