Der entführte Browser

Teil 6: Ärger mit Spyware?

Windows und Internet-Programme aktuell halten

Ärger mit Spyware?

© Archiv

Gut informiert: Die Webseite des BSI bietet kostenlose Sicherheitstools.

Viele Bösewichte nutzen Sicherheitslücken in Windows, IE, Outlook oder anderen Internet-Programmen aus. Es empfiehlt sich also dringend, alle Programme auf dem neuesten Stand zu halten. Für Windows nutzen Sie am besten das Update über windows update.microsoft.com

Browser-Einstellungen

Oft kommt Spyware über Sicherheitslücken im Browser. Prinzipiell surft es sich mit Firefox sicherer als mit dem IE. Beim Explorer sollten Sie unbedingt ActiveX deaktivieren. Bei Plug-ins sollte die Einstellung so sein, dass der Browser Sie fragt, bevor er es ausführt. Dann können Sie Flash und Acrobat von vertrauenswürdigen Sites zulassen und alles Andere blockieren. Beim IE ist es auch wichtig, I-Frames zu deaktivieren.

Schutzprogramme

Als Programme zum Schutz vor Spyware eignen sich insbesondere ein Anti- Viren-Tool und eine Firewall. Anti-Viren- Kits erkennen Trojaner und Spyware im Normalfall ebenso gut wie ein Anti-Spyware-Tool. Eine Firewall verhindert, dass ein Programm mit einem Server Kontakt aufnimmt. Kostenlose Sicherheits- Tools finden Sie auf den Seiten des BSI: www.bsi-fuer-buerger.de/ toolbox/index.htm

Wilde Tools

Spyware und Trojaner kommen auch oft über andere Programme. Seien Sie also vorsichtig mit irgendwelchen Tools. Das gilt auch für Anhänge von EMails. Es ist in jedem Fall sinnvoll, ein Image anzulegen, bevor Sie ein neues Programm testen. Wenn es auffällig wird, stellen Sie mit dem Image den alten Zustand wieder her.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Windows 10 Sicherheit: Symbolbild
Computer ohne Werbung

Wir zeigen, wie Sie Adware vermeiden, damit Sie sich im Anschluss an die Installation nicht mühsam entfernen müssen.
Sicherheit im Urlaub
Diebstahlschutz, offene WLANs und Co.

Diebstahlschutz für Smartphones, Schutz in offenen WLANs und Co: Worauf Sie beim Reisen achten sollten, um böse Überraschungen zu vermeiden.
Facebook-Betrug mit Fake-Profilen
Gefälschte Facebook-Konten

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…
Festplatte Verschlüsselung
Windows

Wir vergleichen den mittlerweile eingestellten Marktführer TrueCrypt mit dem Nachfolger Veracrypt und der Alternative Bitlocker.