Vorsicht Viren! In 10 Schritten zum sicheren PC

Teil 5: Vorsicht Viren!

Der wichtigste Schritt in Richtung Sicherheit ist die konsequente Durchführung von Windows- Sicherheits-Updates. Doch bevor Sie online gehen, um sich Updates herunterzuladen, sollten Sie Ihren PC mit einer Firewall schützen. Manche Würmer wie zum Beispiel Blaster nutzen Lücken aus, die Sie eigentlich mit einem Update beheben möchten, und infizieren Ihren Rechner bereits kurz nach der Einwahl ins Internet. Sobald sich der Wurm auf einem PC eingenistet hat, versucht er einen daran zu hindern, die Updates herunterzuladen, die die Lücke schließen. Sobald sich der PC mit dem Update- Server von Microsoft verbindet, fährt Blaster den Rechner automatisch herunter. Haben Sie noch keine Firewall installiert, aktivieren Sie zunächst die in Windows XP integrierte. Sie schützt Ihren PC gegen Angriffe von außen, indem sie offene Verbindungsmöglichkeiten, so genannte Ports, hermetisch abriegelt.

Vorsicht Viren!

© Archiv

Öffnen Sie über "Start/Systemsteuerung" die Kategorie "Netzwerk- und Internetverbindungen". Dort wählen Sie die Option "Netzwerkverbindungen". Das folgende Fenster zeigt die verschiedenen Verbindungsarten oder Zugänge zu anderen Netzwerken, zum Beispiel die zum Netzwerk Internet. Unter "DFÜ" finden Sie die ISDN- oder Modemverbindungen, die Sie nutzen, etwa über T-Online, Arcor oder Freenet. Wer die Einwahl-Software SmartSurfer von Web.de verwendet, findet hier den entsprechenden Eintrag.

DSL-Zugänge liegen dagegen unter der Überschrift "Breitband". Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Zugangs- Provider und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Eigenschaften". Das Fenster "Eigenschaften von IhrZugangs-Provider" öffnet sich. Klicken Sie auf die Registerkarte ganz rechts, die ebenfalls den Namen "Eigenschaften" trägt.

Im Kasten unter "Internetverbindungsfirewall" setzen Sie einen Haken. Anschließend bestätigen Sie mit "OK". Damit überwacht die Firewall von Windows XP die Verbindung.

Vorsicht Viren!

© Archiv

Achtung: Wer mehrere DFÜ-Verbindungen nutzt und sie durch die Firewall schützen will, muss jede einzelne DFÜ- oder Breitbandverbindung eintragen. Im Folgenden beschränken Sie sich auf den Zugang, den Sie im weiteren Verlauf des Artikels für eine Online- Verbindung verwenden.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, Netgear-NAS, 57 Prozent auf Heimkino-Produkte und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.