Gute Karten haben

Teil 5: Visitenkarten mit Word

Verfügen Sie nicht über ein eigenes Firmen- Logo, können Sie auch eine ClipArt-Grafik in Ihre Visitenkarte einfügen. Diese suchen Sie zum Beispiel in Word aus. Außerdem gibt es eine Vielzahl an vorgefertigten ClipArts auf CDs. Und auch im Internet lassen sich zahllose Grafiken finden. Achten Sie aber darauf, dass eine ausgewählte ClipArt-Grafik auch frei genutzt werden darf. Wenn Sie eine zu Ihrem Beruf passende ClipArt finden, macht sich das bestimmt gut.

Visitenkarten mit Word

© Archiv

Wählen Sie im Menü "Einfügen" den Eintrag "Grafik" und klicken Sie anschließend auf "ClipArt". Der Aufgabenbereich "ClipArt" wird am rechten Bildschirmrand eingeblendet.

Tippen Sie einfach in das Suchfenster einen Begriff ein, unter dem Ihre ClipArt gefunden werden könnte. Wenn Sie in das Suchfenster nichts eingeben, werden alle vorhandenen ClipArts angezeigt.

Klicken Sie in der Auswahl auf die gewünschte ClipArt. Diese wird automatisch in das Word-Dokument übernommen.

Um die ausgewählte ClipArt richtig zu platzieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Im dazugehörigen Kontextmenü wählen Sie den Befehl "Zeichnungsbereich formatieren" aus. Das gleichnamige Dialogfenster wird dann eingeblendet.

Wechseln Sie in diesem Dialogfenster zum Register "Layout". Aktivieren Sie dort im Bereich "Umbruchsart" die gewünschte Darstellung. In vielen Fällen bieten sich die Umbrucharten "Passend" oder "Hinter den Text" an. Dabei erscheint die Grafik als eine Art Wasserzeichen hinter dem Text. Klicken Sie auf die Schaltfläche "OK", um die Grafik einzufügen.

Die ClipArt sollte sich jetzt frei im Text platzieren lassen.

Mehr zum Thema

Word - Text um Bild
Office-Tipp

In Word 2010 und 2013 gibt es Bilderrahmen mit einer pfiffigen Funktion für das Freistellen von Bildinhalten. Wir zeigen, wie es geht.
Wir zeigen den normgerechten Aufbau bei Briefen mit Microsoft Word.
Anleitung

Ein DIN-gerechter Aufbau erleichtert dem Lesenden die Übersicht. Word bietet dafür mit seinen Vorlagen und Funktionen alle Voraussetzungen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.